Sun veröffentlicht Beta von StarOffice 9

Final der kommerziellen Bürosoftware erscheint voraussichtlich im Oktober

Sun Microsystems hat eine Beta von Version 9 seiner Bürosoftware-Suite StarOffice freigegeben. Die Vorabversion basiert auf der kürzlich erschienenen Beta 2 von OpenOffice 3.0. Sie soll im Funktionsumfang bereits der Final entsprechen und gegenüber Version 8 etwa 1500 Neuerungen enthalten. Neben zahlreichen Fehlerkorrekturen gibt es auch einige neue Funktionen.

So bringt StarOffice 9 unter anderem das aus früheren Versionen bekannte Startcenter zurück. Zudem liefert es Unterstützung für die Formate PDF (inklusive PDF/A) und ODF 1.2 sowie für den Import von Dokumenten, die mit Microsoft Office 2007 für Windows oder Microsoft Office 2008 für Mac OS X erstellt wurden.

Die Textverabeitung Writer kann für eine bessere Übersicht im Bearbeitungsmodus mehrere Seiten gleichzeitig anzeigen. Anmerkungen stellt das Programm nicht mehr innerhalb des Dokuments dar, sondern daneben. Stammen die Notizen von verschiedenen Autoren, werden sie farblich markiert.

Die Tabellenkalkulation Calc verfügt über einen Solver, der die optimale Zellengröße ermittelt. Tabellenblätter lassen sich von mehreren Benutzern gleichzeitig bearbeiten. Außerdem dürfen Tabellen nun bis zu 1024 Spalten breit sein. Auch das Zeichenprogramm Draw und das Präsentationsprogramm Impress wurden um diverse Features ergänzt. Sie haben beispielsweise eine überarbeitete Funktion zum Beschneiden von Grafiken erhalten.

Unter Mac OS X läuft die Bürosoftware erstmals nativ ohne X11 und fügt sich in die Aqua-Oberfläche ein. Die Windows-Variante wurde entsprechend an Windows Vista angepasst.

Die Beta von StarOffice 9 steht nach einer Registrierung ab sofort für Windows, Linux, Mac OS X und Solaris zum Download bereit. Die Final von Suns kommerzieller Office-Suite wird voraussichtlich im Oktober erscheinen.

Themenseiten: Software, Sun Microsystems

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Sun veröffentlicht Beta von StarOffice 9

Kommentar hinzufügen
  • Am 29. Juli 2008 um 4:50 von Karl Riedl

    Staroffice 9 beta
    Ich erspar mir den kostenlosen Zeitfresser, bei dem wie in allen Vorgängerversionen viele Dinge die man braucht wieder nicht funktionieren, ständig abstürzen oder sich aufhängen, egal ob Windows oder Linux, oder wie bei der Datenbank, daß beim Tabellenöffnen locker Zeit für eine Grillerei bleibt, nein danke, nicht mehr mit mir, die Hoffnung stirbt zuletzt, aber jetzt ist sie mausetot!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *