Intel bringt DirectX-10-Treiber für ältere Grafik-Chipsätze

Media Accelerator steht für 32-Bit- und 64-Bit-Systeme zum Download bereit

Intel hat neue Treiber für seine Grafikchipsätze GM965, GL965 und G35 veröffentlicht. Damit unterstützen diese älteren Chipsätze erstmals die mit Windows Vista eingeführte Version 10 von DirectX.

Über sein Download-Center stellt Intel die Version 15.9 seines Media-Accelerator-Treibers für alle 32-Bit– und 64-Bit-Versionen von Vista zur Verfügung. Der WHQL-zertifizierte Treiber soll zusätzlich die Videowiedergabe verbessern und die Anforderungen von Microsofts zukünftigem Vista-Premium-Logo erfüllen.

Der Chiphersteller hatte die Chipsätze GM965 und GL965 für Notebooks sowie G35 für Desktops zwar nach der Veröffentlichung von Windows Vista eingeführt, bisher aber noch keine DirectX-10-Treiber dafür entwickelt.

Themenseiten: Grafikchips, Hardware, Intel

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Stefan Beiersmann
Autor: Stefan Beiersmann
Freier Mitarbeiter
Stefan Beiersmann
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel bringt DirectX-10-Treiber für ältere Grafik-Chipsätze

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *