Führender Photoshop-Entwickler geht zu Microsoft

Mark Hamburg wird für "User Experience" zuständig sein

Der leitende Photoshop-Entwickler Mark Hamburg wird Adobe verlassen und in Kürze für Microsoft im Bereich „User Experience“ tätig sein. Details zur neuen Tätigkeit Hamburgs wurden bislang aber nicht mitgeteilt.

Adobe hat den Wechsel Hamburgs bestätigt. Man sei überzeugt, schnell einen Nachfolger finden zu können. „Wir haben immer wieder von seiner führenden Rolle bei der Entwicklung von Photoshop und Lightroom profitiert“, bedankte sich das Unternehmen. „Wir sind aber auch überzeugt, dass das gesamte Team, das er hinterlässt, ebenso talentiert und innovativ ist wie Hamburg selbst.“

Hamburg hatte seine Karriere bei Adobe 1990 begonnen und war seit Version 2.0 maßgeblich mit der Programmierung des Bildbearbeitungsprogramms beschäftigt. Zuletzt entwickelte er den Raw-Konverter Lightroom.

Themenseiten: Adobe, Adobe Systems, Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Führender Photoshop-Entwickler geht zu Microsoft

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *