Preiswerte Bürohilfen: Open-Source-Tools fürs Office

Software für Office-Anwendungen muss nicht teuer sein, denn es gibt mittlerweile hervorragende Open-Source-Alternativen zum hochpreisigen Marktführer. ZDNet stellt diese Woche vier praktische Lösungen für den Büroalltag vor.

Speziell Freiberufler oder kleinere Unternehmen sind auf kostenlose Office-Tools angewiesen. Open-Source-Lösungen bieten sich oft gerade dank sehr aktiver Entwicklergemeinden als leistungsstarke Software an.

Open Office ist die – schon sehr bekannte – Grundlage jedes kostenlos ausgestatteten Arbeitsplatzes. Es enthält zahlreiche Komponenten wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationssoftware, HTML-Editor, Formeleditor, Zeichentool und eine integrierte Datenbankanbindung. Es bietet PDF- und Flash-Export, einen Makrorekorder, Filter für Microsoft-Office-Dokumente und Unterstützung für komplexes Textlayout. Eine Exportfunktion für PDF-Dateien ermöglicht es, Bookmarks einzufügen.

Ein FTP-Client mit vielfältigen Funktionen zum Dateiaustausch mit einem FTP-Server ist Filezilla. Das Tool lässt sich einfach bedienen und läuft sehr stabil. Die Oberfläche ist modular – in mehrere Bereiche – aufgeteilt. Sie lassen sich einzeln gestalten, ein- und ausblenden. Filezilla setzt auf WX-Widgets und Unicode und unterstützt die Wiederaufnahme abgebrochener oder gestoppter Up- oder Downloads.

Textdateien auf Veränderungen abzugleichen, das ist die Aufgabe von Winmerge. Das Tool gleicht je zwei Versionen von Texten ab. Geänderte Abschnitte werden deutlich markiert und nebeneinander dargestellt. Sie lassen sich nach und nach ansteuern und gezielt bearbeiten. Übersicht bietet eine „Location Pane“-Karte. Zur Vereinfachung der Arbeitsschritte können Änderungen aus einer Datei in die andere automatisch übertragen werden.

Durch eine eigens entwickelte Routine namens 7z, die auf LZMA aufbaut, erreicht das kleine Open-Source-Programm 7-Zip höhere Kompressionsraten als Winzip oder PK-ZIP. Das Tool packt 7z, ZIP, GZIP, BZIP2 and TAR und entpackt daneben alle herkömmlichen Formate: ZIP, CAB, RAR, ARJ, GZIP, BZIP2, TAR, CPIO, RPM und DEB, LYH sowie optional auch selbstextrahierende SFX-Archive.

Themenseiten: Business-Software, Download-Special, Open Source, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Preiswerte Bürohilfen: Open-Source-Tools fürs Office

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *