Amazon will MP3-Shop international einführen

Genauer Starttermin steht noch nicht fest

Amazon will noch dieses Jahr mit seinem MP3-Shop international expandieren.
Dadurch würde der Online-Händler zu einem ernsthaften Konkurrenten für den Marktführer Apple, der Musik bisher vor allem DRM-geschützt verkauft.

Die weltweite Nachfrage scheint groß: Bill Carr, der zuständige Vice President für Digital Music bei Amazon spricht von Tausenden Mails aus aller Welt, die nach dem internationalen Start des Shops gefragt hätten. Einen Starttermin hat Amazon bisher jedoch noch nicht bekannt gegeben. Ebensowenig steht fest, in welchen Ländern das Angebot verfügbar sein wird.

Amazon MP3 ist der einzige Anbieter, der DRM-freie Musik von allen Major-Labels sowie 33.000 Indie-Labels zur Verfügung stellt. Die Musikstücke können also beliebig oft kopiert werden und sind auf so gut wie allen MP3-Playern abspielbar, einschließlich Ipod, Iphone, Blackberry und anderen Mobiltelefonen.

Die Kunden werden mehr als 3,3 Millionen Songs zur Auswahl haben, die zwischen 89 und 99 US-Cent kosten. Mehr als eine Million davon sollen für 89 Cent angeboten werden. Komplette Alben werden zwischen 5,99 und 9,99 Dollar kosten. Der Kaufvorgang soll einfach vonstatten gehen. Per Amazon-1-Click lässt sich die MP3-Datei erwerben und mit dem Amazon-MP3-Download-Programm direkt dem verwendeten Musikplayer hinzufügen.

Themenseiten: Amazon, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amazon will MP3-Shop international einführen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *