Google Earth zeigt integrierte Youtube-Videos

Clips sollen die Atmosphäre eines Ortes wiedergeben

Ab sofort können sich Nutzer von Google Earth auch Youtube-Videos zu den Orten ansehen, die sie virtuell bereisen. Die Funktion lässt sich über einen neu eingefügten Menüpunkt einschalten.

So zeigt das Programm bei Betrachtung der Inselkette Hawaii beispielsweise ein Video von Surfern. Bei einer virtuellen Reise nach Berlin bekommt man einen Clip aus der Umgebung des Brandenburger Tors zu sehen.

„Uns geht es darum, ein Gefühl für einen Ort zu vermitteln. Fotos zeigen zwar Ansichten des Ortes, aber Videos fügen noch das Lebensgefühl hinzu. Die Kombination des ‚Wo‘ von Google Earth mit dem ‚Was‘ von Youtube erzeugt ein kombiniertes Erlebnis, das viel umfassender und fesselnder ist“, erklärt Michael Jones, technologischer Leiter bei Google Earth.

Themenseiten: Google, Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Google Earth zeigt integrierte Youtube-Videos

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. April 2008 um 10:04 von Günter Kaiser

    Eigene Videos bei You Tube in Google Earth einstellen.
    habe schon seit mehreren Tage Videos eingestellt auch auch diese positoniert,aber bis heute sind keine bei Google Eart Plus zu sehen. Habe mir extra die Plusversion die kostenpflichtig ist rundergeladen .Frage was habe ich falsch gemacht. Wer kann mir eine Tip geben
    Inm Voraus besten Dank.
    Günter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *