Sun stellt Blade-Server mit AMD-Quad-Core-CPUs vor

X8440 mit Opteron-8300-Prozessoren erscheint Ende des Jahres

Sun Microsystems hat nur einen Tag nach der Präsentation von AMDs neuen Quad-Core-Opteron-Prozessoren (Codename Barcelona) einen Blade-Server für Solaris angekündigt, der die neuen Vierkern-CPUs nutzen soll. Der X8440 ist derzeit mit einem 3 GHz schnellen AMD-Dual-Core-Prozessor der Opteron-Reihe 8222 zu einem Einstiegspreis von 12.785 Dollar erhältlich. Die Quad-Core-Variante kommt voraussichtlich Ende des Jahres auf den Markt.

Der X8440 fasst bis zu 128 GByte Speicher pro Blade. Er besitzt je Servermodul sechs PCI-Express-Schnittstellen und erreicht eine maximale I/O-Durchsatzrate von 192 GBit/s. Zudem unterstützt der Server AMDs Dual-Dynamic-Power-Management-Technologie, mit der Rechenkerne und Speichercontroller je nach Anforderung mit unterschiedlichen Spannungen betrieben werden können.

Neben dem X8440 hat Sun für Ende 2007 auch einen zwei Höheneinheiten großen Rack-Server angekündigt, der ebenfalls die neuen Opterons nutzen soll. Zudem will der Hersteller auch seine Fire-Server-Serie mit AMDs Quad-Core-CPUs aufrüsten.

Themenseiten: Hardware, Sun Microsystems

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sun stellt Blade-Server mit AMD-Quad-Core-CPUs vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *