Symantec bringt Mobile Security Suite 5.0 im Mai

Consumer-Version Norton Mobile Security ohne VPN erscheint zeitgleich

Symantec will im Mai eine Security-Suite für Geräte mit Windows Mobile herausbringen. Damit sollen Anwender von Handhelds genauso gut geschützt sein wie PC-Anwender. Symantec Mobile Security Suite 5.0 werde Antiviren-Tools, Dateiverschlüsselung und eine Firewall bieten, plus eine Management-Konsole für Administratoren, heißt es in der Ankündigung. Die Suite soll die Funktionen des bereits existierenden Mobile Antivirus erweitern.

In die Software sei ein Add-On integriert, mit dem sich die Anwender über einen IPSec-VPN-Tunnel mit dem Netzwerk ihres Unternehmens verbinden können. Administratoren können über Zugangskontrollen sicherstellen, dass nur die zugelassenen Geräte mit dem Firmennetz Kontakt aufnehmen. Mit der Suite schalten die Systemverwalter nach Herstellerangaben Bluetooth-, Wi-Fi-, und Datensynchronisations-Funktionen ein und aus und können überprüfen, ob die Sicherheitssoftware manipuliert wurde.

Eine Consumer-Version dieses Enterprise-Produkts, Norton Mobile Security genannt, soll ebenfalls im Mai auf den Markt kommen. Diese Software soll laut Symantec viele Elemente des Enterprise-Produkts mit Ausnahme von VPN enthalten.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Symantec bringt Mobile Security Suite 5.0 im Mai

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *