Thronfolge: So geht es in Kürze weiter mit Windows Vista

Kurz nach der Markteinführung von Vista gibt es viele Spekulationen über die Windows-Zukunft. Nun zeichnet sich ab, dass Anwender noch vor dem nächsten großen Update neue Features erwarten können.

Microsoft-Mitarbeiter Charlie Owen schreibt in seinem Blog, dass fast alle Media-Center-Versionen außerhalb des regulären Windows-Updatezyklus veröffentlicht wurden. Die einzige Ausnahme sei Diamond, das Teil einiger Vista-Versionen ist. Die Antwort auf die Frage nach neuen Features vor dem nächsten großen Update könne also mit Ja beantwortet werden. Owen ist Program Manager im Media-Center-Team.

Zwischen der Markteinführung von Windows XP im Oktober 2001 (noch ohne Media Center) und der Vorstellung von Vista im Januar 2007 kamen mit Freestyle (2002), Harmony (2003), Symphony (2004) und Emerald (2005) vier verschiedene Releases auf den Markt. Die fernbedienbare Oberfläche wurde damit deutlich häufiger aktualisiert als das Kernsystem.

Owen verspricht, dass das nächste Media Center wieder separat erscheinen wird. Das Team freue sich darüber, wieder jährliche Updates vornehmen zu können. Einen Termin oder Codenamen nennt der Microsoft-Mitarbeiter jedoch nicht.

Themenseiten: Betriebssystem, Microsoft, Windows, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Thronfolge: So geht es in Kürze weiter mit Windows Vista

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *