Siemens zeigt UMTS-Weiterentwicklung NGMN

Premiere im Mobilfunk auf dem Siemens Forum

Überschattet vom Skandal um die ehemalige Handy-Sparte von Siemens hat Siemens im Rahmen seiner Hausmesse im Münchner das NGMN – Next Generation Mobile Network – vorgestellt. Im Rahmen seiner Hausmesse im Münchner präsentierte der Konzern zum ersten Mal weltweit live die Funktionalität dieses Netzes.

NGMN ist die Weiterentwicklung des Mobilfunkstandards UMTS und soll bis 2010 auf den Markt kommen. Die Technik holt die maximale Übertragungsleistung aus den vorhandenen UMTS-Frequenzen heraus und verspricht Datenraten von theoretisch bis zu 100 MBit/s.

„Wir sind bei der Entwicklung dieser Technik Pionier“, sagte Christoph Caselitz, Leiter von Mobile Networks bei Siemens Communications, auf dem Siemens Forum. Für die Demonstration simulierte Siemens ein komplettes NGMN-Radionetz und übertrug darüber live Spiele und hoch auflösende Videos auf mobile Endgeräte.

Themenseiten: Business, Siemens, Telekommunikation, UMTS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Siemens zeigt UMTS-Weiterentwicklung NGMN

Kommentar hinzufügen
  • Am 1. Oktober 2006 um 7:23 von detlef-l

    Siemens Pionier mit NGMN
    Dass Siemens die Entwicklung bei Handys verschlafen hat und jetzt BenQ diese Entwicklung ausbadet, macht die Firma wohl mit dieser Neuentwicklung wieder wett. Hierzu kann man der Firma nur gratulieren.

  • Am 1. Oktober 2006 um 12:19 von InnoSen

    Siemens hat den Zug total verpasst ….
    … und die Techniker verlieren sich in UMTS-Spielereien … die Mänädscher haben nichts kapiert! Der Trend liegt nicht in der immer neuen Entwicklung von immer neuen Techniken, sondern in der Vernetzung und Verdichtung der bestehenden … UMTS ist doch ein totaler Flop, der der Branche fast den Kopf gekostet hat … haben die Herren Techniker und Manager noch immer nicht kapiert?! Warum zeigt mir mein Handy nicht den Status meiner Waschmaschine oder des Geschirrspülers? Ja – ich weiss, das gibt es auch bei Siemens schon … aber das ist alles noch viel zu umständlich und vor allem viel zu teuer! Andererseits werden wohl 90% der Leute nie die volle Funktionalität Ihres Handys verstehen … der IQ der Benutzer sinkt ja auch … was sollen diese Technikidioten denn dann mit UMTS anfangen? Hat sich überhaupt mal jemand bei Siemens mit den Minderbemittelten Massen an nicht bildungsfähigen Jugendlichen befasst? Fragen über Fragen … an den Elfenbeinturm, der jetzt bröckelt und einstürzt. Wahrscheinlich kann man Siemens in 20 Jahren wie AEG als Marke im Museum betrachten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *