Xensource engagiert Ex-Microsoft Mitarbeiter

Virtualsierungsspezialist verstärkt Produktteam

Das Start-up Unternehmen Xensource hat den früheren Leiter des Microsoft Security Bussines and Technology Unit, Gordon Mangione engagiert.

Mangione wird bei dem Unternehmen, das kommerzielle Anwendungen auf Basis der Open Source Virtualisierungssoftware Xen anbietet, als Senior Vice President für die Produktentwicklung zuständig sein.

Zuletzt hat Mangione für das Venture Capital Unternehmen Ignition Partners in Seattle gearbeitet. Bei Microsoft war Gordon Mangione für Sicherheitsprodukte verantwortlich und hat die Teams für SQL Server und Exchange geleitet.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Xensource engagiert Ex-Microsoft Mitarbeiter

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *