Sipgate bringt Sprachflatrate für monatlich 8,90 Euro

Tarif deckt Festnetztelefonate in 15 europäische Länder ab

Sipgate gibt seine zur CeBIT vorgestellte VoIP-Sprachflatrate zur Buchung frei. Der Tarif kostet monatlich 8,90 Euro und deckt Festnetztelefonate in 15 europäische Länder ab. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt sechs Monate.

Die Sipgate Flat ist ausschließlich Privatkunden vorbehalten und erlaubt Gespräche ohne Zeitlimit in folgende
Länder-Festnetze: Deutschland, Österreich, Belgien, Niederlande, Frankreich, Luxemburg, Schweiz, Großbritannien, Irland, Italien, Spanien, Portugal, Schweden, Dänemark und Finnland. Die Abrechnung erfolgt im Prepaid-Verfahren via EC-Lastschrift oder Kreditkarte. Nach Ablauf der Mindestlaufzeit verlängert sich der Vertrag automatisch jeweils um einen Monat. Die Kündigungsfrist beträgt 30 Tage zum Monatsende.

Bei Abschluss eines Jahres-Vertrages erhalten Kunden Zugriff auf verbilligte VoIP-Hardware von AVM. Die Fritz Box Fon kostet 59,90 Euro (116 Euro), die Fritz Box Fon WLAN 79,90 Euro (149 Euro)und die Fritz Box Fon WLAN 7050 ist für 89,90 Euro (159 Euro) zu haben.

Themenseiten: Sipgate, Software, VoIP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sipgate bringt Sprachflatrate für monatlich 8,90 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *