Rahmenbedingungen der Internet-Telefonie in der DACH-Region

von Oswald Wolf

Sipgate hat sich kürzlich vom österreichischen Markt für Internet-Telefonie (VoIP) zurückgezogen. Der VoIP-Anbieter hat in diesem Zusammenhang die Regulierungsbehörde RTR heftig kritisiert. Eine Analyse des Vergleichportals für Business-Software Software Lotse zeigt, dass Deutschland und die Schweiz deutlich liberaler gegenüber der VoIP-Technologie sind. weiter

Sipgate startet Festnetz-Flatrate für Unternehmen

von Björn Greif

Die VoIP-Lösung deckt alle ausgehenden Anrufe und Faxe ins deutsche Festnetz ab. Sie kostet zwischen 1,50 und 4,98 Euro pro Monat und Mitarbeiter. Voraussetzung ist die Web-Telefonanlage "Sipgate Team". weiter

EuGH: Telekom muss 12,6 Millionen Euro Strafe zahlen

von Anita Klingler

Der Gerichtshof hat in letzter Instanz eine Entscheidung der EU-Kommission aus dem Jahr 2003 bestätigt. Demnach hat die Telekom ihre Vormachtstellung ausgenutzt und die Margen ihrer Mitbewerber beschnitten. Der Rechtsstreit dauerte seit 1999 an. weiter

Urteil: T-Mobile verliert Berufung gegen VoIP-Anbieter Sipgate

von Anita Klingler

Der Zusatz "Freier Internetzugang mit unbegrenzter Datenflatrate" in T-Mobiles Tarifwerbung ist weiterhin unzulässig, wenn VoIP nicht Teil des Vertrags ist. Das gilt auch für Beschränkungen der Bandbreite. Bei Zuwiderhandlung drohen bis zu 250.000 Euro Strafe. weiter

Eco vergibt Internet-Awards

von Anja Schütz und Florian Kalenda

Interoute ist bester Provider, Strato bester Webhoster. Sipgate bekommt den Award für den Bereich Mobile. Der Innovationspreis geht an Apple für sein Tablet iPad. weiter

Sipgate veröffentlicht Telefonie-App für iPad

von Florian Kalenda

Privatkunden zahlen keine Grundgebühr. Deutsche Festnetzanrufe kosten 1,79 Cent pro Minute, Mobilfunkanrufe 14,9 Cent pro Minute und Kurznachrichten 7,9 Cent pro Stück. Geschäftskunden können auch ihre Mailbox abfragen und Faxe lesen. weiter

CeBIT: Sipgate schaltet seine iPhone-App für UMTS frei

von Florian Kalenda

Apple hat die Beschränkung von VoIP-Telefonaten auf WLAN-Verbindungen aufgehoben. iPhone-Besitzer können mit der Software nun auch über UMTS Gespräche führen und SMS sowie Faxe verschicken. Die Preise beginnen bei einem Cent pro Minute. weiter

Sipgate leitet Telefonate zu Skype weiter

von Joachim Kaufmann

Sipgate-Team-Anwender sind damit auch per Skype unter ihrer Firmennummer erreichbar. Der Service ist kostenlos. Für die volle Funktionalität benötigt man aber die Telefonsoftware von Sipgate. weiter

Sipgate erzielt vorläufigen Erfolg im Rechtsstreit mit T-Mobile

von Björn Greif

Das Landgericht Hamburg hebt eine einstweilige Verfügung des Oberlandesgerichts vom September 2008 auf. Sie hatte Sipgate untersagt, seinen VoIP-Client für entsperrte iPhone zu bewerben und zum Download anzubieten. T-Mobile hat Berufung eingelegt. weiter

Sipgate senkt Preise für Auslandstelefonate in EU-Handynetze

von Björn Greif

Privat- und Firmenkunden telefonieren ab sofort günstiger in 26 innereuropäische Staaten. Im Durchschnitt kosten Anrufe in die Mobilfunknetze der EU-Länder nun 5,9 Cent pro Minute. Auch Gespräche in 106 außereuropäische Länder werden billiger. weiter

Sipgate startet seinen VoIP-Dienst in den USA

von Björn Greif

Der Privatkundentarif "sipgate one" wird landesweit angeboten und entspricht der deutschen Variante "sipgate basic". Er enthält eine kostenlose Ortsrufnummer. Zudem gibt es weder Grundgebühr noch Vertragslaufzeit. weiter

Sipgate senkt seine Mobilfunktarife

von Britta Widmann

Telefonate in die deutschen Handynetze sollen um bis zu 23 Prozent billiger werden. Die Tarifumstellung gilt ab dem 21.April. Sie betrifft Neu- und Bestandskunden gleichermaßen. weiter