Google kauft fünf Prozent von America Online

Suchgigant sticht Microsoft im Rennen um AOL aus

Google soll laut US-Medienberichten eine Milliarde Dollar für fünf Prozent an America Online bezahlen. Der Suchriese hat sich mit Microsoft ein monatelanges Rennen um eine Beteiligung an der Online-Sparte von Time Warner geliefert. Obwohl Microsoft zuletzt als heißester Anwärter auf eine Kooperation gegolten hat, soll der Softwarekonzern nun aus dem Rennen sein, berichtet das „Wall Street Journal“ (WSJ). Google und AOL sollen in dem Deal weitere Zusammenarbeit bei der Online-Werbung über fünf Jahre vereinbart haben, Details zu dem Vertrag sind noch nicht bekannt.

AOL wird weiterhin die Suchmaschine von Google in das Webportal integrieren. America Online hat als größtes Online-Portal der USA strategische Bedeutung für den Erfolg einer Suchmaschine, neben MSN hat auch Yahoo über eine Zusammenarbeit verhandelt. Langfristig soll für Time Warner die Partnerschaft mit Google am lukrativsten sein, so das WSJ. Mit mehr als 110 Unique Visitors pro Monat ist AOL eine der wichtigsten Umsatzquellen für Google, der Suchgigant soll zwei bis vier Prozent des Umsatzes über AOL generieren.

Die Partnerschaft mit Google soll AOL neu beleben. In den vergangenen Jahren hat das Online-Portal Millionen Kunden an Anbieter von kostenlosen Web-Services verloren. Die Time Warner Tochter will sich selbst auf Gratis-Dienste konzentrieren und sich verstärkt über Werbung finanzieren. Durch die fünfprozentige Beteiligung von Google wird der Wert von AOL auf 20 Milliarden Dollar geschätzt. In dem Deal sollen die beiden Unternehmen vereinbart haben, dass Time Warner seine 95 Prozent in den nächsten fünf Jahren halten oder teilweise an die Börse bringen kann. Die Aktien von Time Warner sind vergangene Nacht, nachdem der Deal bekannt wurde, um 1,68 Prozent auf 18,14 Dollar gestiegen, Google hat um 1.73 Prozent auf 429,83 Dollar zugelegt.

Themenseiten: Business, Google

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google kauft fünf Prozent von America Online

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *