Microsoft greift Google mit eigenem Newsbot an

Angebot wird in Kooperation mit MSNBC betrieben

Microsoft will in Konkurrenz zu Google einen eigenen Newsbot auf den Markt bringen. Dieser soll nach Angaben des Unternehmens Nachrichten von 4800 verschiedenen Seiten zusammenfassen. Für das in Kooperation mit MSNBC betriebene Produkt soll heute ein Testlauf starten. Die technische Basis sei die neue MSN-Suchtechnologie, die sich derzeit in Entwicklung befindet.

„Da wir eine Vielzahl von Anpassungsmöglichkeiten bieten, haben Anwender ein bessere Kontrolle darüber, wie und wann sie ihre News beziehen“, so MSN-Chef Yusuf Mehdi. „Wir sind zuversichtlich, dass die Menschen jeden Tag zurückkehren, wie an einen Zeitungskiosk.“

Google betreibt ein ähnliches Angebot seit geraumer Zeit und konnte bislang Millionen Nutzer anziehen. Im Rahmen des heute anlaufenden Tests will Microsoft zunächst entsprechendes Feedback der Nutzer sammeln. Wann die fertige Version zur Verfügung stehen soll, ist noch nicht bekannt.

Themenseiten: Microsoft, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft greift Google mit eigenem Newsbot an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *