Dell mit neuem Business-Notebook

Wahlweise mit Celeron M- oder mit Pentium M-Prozessor

Dell hat das Business-Notebook Latitude D505 vorgestellt. Es ist ab 1159 Euro erhältlich und wurde speziell für mobile User entwickelt, die unterwegs E-Mail, Präsentationen, Textverarbeitung und Internet brauchen.

Dafür stattet Dell das Latitude D505 wahlweise mit dem neuen Intel Celeron M-Prozessor mit bis zu 1,3 GHz und einem 512 KByte großen Level 2-Cache oder mit einem bis zu 1,5 GHz schnellen Intel Pentium M-Prozessor mit einem 1 MByte großen Level 2-Cache aus. Ebenfalls enthalten: der Intel 855 GME-Chipsatz.

Das D505 wiegt weniger als drei Kilo und ist wahlweise mit einem 14,1- oder 15-Zoll-Display verfügbar. Durch die Kommunikationsmöglichkeiten Modem (56K V.92), WLAN (Dell Truemobile 1300 mit bis zu 54 MBit/s oder Intel Pro Wireless 2100 mit elf MBit/s) oder den integrierten 10/100 Mbit/s Ethernet-Netzwerkchip haben Anwender Zugriff auf ihr Firmennetzwerk oder das Internet. Bei Konfigurationen mit einem Intel Pentium-M Prozessor und einer Intel Pro Wireless 2100 WLAN-Karte wird das D505 zu einem Intel Centrino-Notebook.

Ebenfalls dabei: MS Windows XP Professional, 128 MB DDR SDRAM mit 333 MHz, und eine 20 GByte-Festplatte und ein CD-ROM-Laufwerk.

Themenseiten: Dell, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell mit neuem Business-Notebook

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *