Server mit Sicherheits-Komplettpaket von Symantec

Bundling soll Kosten senken und Gefahr verringern

Die neue Serie von Appliances, Gateway Security 5400 von Symantec, hat die am häufigsten genutzten Sicherheitsapplikationen bereits vorinstalliert. Dazu zählen Intrusion Detection, Antivirussoftware, Anti-Spam-Software sowie eine VPN-Komponente und eine Firewall. Das installierte Software-Paket kann nach Angaben des Herstellers über eine Management-Software zentral verwaltet werden. Bei den Appliances handelt es sich um spezialisierte Server mit Minimal-Ausstattung, die für einen eingeschränkten Aufgabenbereich zuständig sind.

„Der Vertrieb als Bundle wird die Beschaffungs- und Installationskosten für die Kunden senken. Außerdem schützt das Paket besser gegen kombinierte Attacken, wie sie beispielsweise der Sobig. F-Virus durchgeführt hat“, so Howard Lev von Symantec.

Symantec hat die ersten Sicherheits-Appliance-Lösungen im Februar 2002 auf den Markt gebracht. Die 5400-Serie soll vor allem das Management der Geräte verbessern. So kann die Managementkonsole über einen Browser eingesehen werden.

Von der 5400-Serie sollen fünf verschiedene Produkte mit Pentium 4 oder Xeon auf den Markt kommen. Die Geräte unterscheiden sich außerdem in Zahl und Geschwindigkeit der Ethernet-Ports sowie in ihrer Größe und der Menge der vorinstallierten Software.

Themenseiten: Hardware, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Server mit Sicherheits-Komplettpaket von Symantec

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *