CeBIT 2003: Trend Micro zeigt mit Partnern IT-Sicherheitslösungen für Unternehmen

Unternehmen will zusammen mit Check Point, RSA und Nokia Manager über IT-Sicherheit im Unternehmen informieren

Trend Micro will zusammen mit den Partnern Check Point, RSA und Nokia (Börse Frankfurt: NOA3) auf der CeBIT (12. bis 19. März) Unternehmen über IT-Sicherheit informieren. Bei Trend Micro (Halle 06, Stand 09), Check Point (Halle 06, Stand G18), RSA (Halle 06, Stand G10) und Nokia (Halle 06, Stand G18) sollen sich IT-Manager über Produkte aus den Bereichen Antivirus, VPNs/Firewalls, PKI und Security Appliances informieren können.

„Eine wirksame Sicherheitsstrategie muss heute das gesamte Spektrum der möglichen Bedrohungen abdecken, vom gezielten Hacker-Angriff bis zum Virenausbruch. Darüber hinaus benötigen Unternehmen Infrastrukturen, die eine vertrauliche Kommunikation mit Partnern und Lieferanten gewährleisten. Idealerweise sollten die eingesetzten Lösungen zudem eng miteinander verzahnt sein und ein konsolidiertes Management ermöglichen“, beschreibt der Trend Micro Managing Director Deutschland, Helmut Haslbeck, eine Ideallösung für Unternehmen. Durch das gemeinsame Informationsangebot der Hersteller sollen IT-Manager auf der Computermesse in Hannover einen umfassenden Überblick zu allen wesentlichen Bereichen erhalten.

Kontakt: Trend Micro, Tel.: 089/37479700 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Messe, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2003: Trend Micro zeigt mit Partnern IT-Sicherheitslösungen für Unternehmen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *