CeBIT 2003: Multicard-Reader mit Mini-Festplatte

Secomp will auf der Computermesse das Multimedia-Laufwerk X-Drive vorstellen

Die Fotografie mit digitalen Kameras hat sich innerhalb sehr kurzer Zeit auf breiter Basis etabliert. Doch auch die Speicherkarteformate sind vielfältig. Dazu hat jetzt der Ettlinger Anbieter für Computerzubehör, Secomp, mit dem „X-Drive“ einen Speicherkarten-Reader mit integrierter Festplatte vorgestellt.

Der in das Gerät eingebaute Kartenleser könne alle gängigen Karten-Formate wie für die sechs verschiedenen Formate Compact Flash, Microdrive, Smart Media, Memory Stick, Secure Digital und Multi Media Card lesen.

Per Knopfdruck soll der Benutzer den Inhalt der Speicherkarte auf die eingebaute Festplatte kopieren können. Der Strom für die portable 2,5-Zoll große 20 GByte Festplatte soll dabei von einem eingebauten 3,6 Volt Lithium-Ionen Akku kommen. Ein voller Akku halte maximal 2,5 Stunden Betriebszeit. Das portable Laufwerk soll ab sofort im Online-Shop für 288,84 Euro erhältlich sein.

Im Lieferumfang sind neben dem Laufwerk, Tragetasche, Akku, Netzteil, Treiber-CD und USB-Kabel zu finden, so der Hersteller. Secomp will den Card-Reader mit Mini-HDD auch auf der CeBIT 2003 in Halle 14, Stand H 68, präsentieren.

X-Drive

Secomp will aufder CeBIt einen Multicard-Speicherkartenleser mit integrierter 20 GByte Festplatte vorstellen (Foto: Secomp)

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2003: Multicard-Reader mit Mini-Festplatte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *