Network Appliance und Intel bringen gemeinsam iSCSI-Lösungen

Aufbau von Storage-Area-Networks (SANs) über die Ethernet-Infrastruktur

Der Anbieter von Enterprise-Network-Storage-Lösungen Network Appliance (NA) arbeitet zusammen mit Intel (Börse Frankfurt: INL) an der Entwicklung von standardfähigen iSCSI-Lösungen. Dazu gehöre auch die exklusive Verwendung des Intel PRO/1000 T IP-Storage-Adapters bei Network Appliance. iSCSI ermöglicht den Aufbau von Storage-Area-Networks (SANs) über die Ethernet-Infrastruktur und eignet sich nach Ansicht von NA als Storage-Konsolidierungslösung für Windows- und Linux-Server sowie für Blade-Server-Umgebungen.

„iSCSI bietet unseren Kunden die Möglichkeit, ihre Netzwerk-Storage-Möglichkeiten zu erweitern und zu verbessern“, warb Mark Santora, Senior Vice President of Marketing bei Network Appliance. „Intel will weiterhin mit Network Appliance zusammenarbeiten, um neue iSCSI-Lösungen zu entwickeln, den iSCSI-Markt in Schwung zu bringen und die schnelle Zertifizierung von Interoperabilitäten zu unterstützen“, fügte der Intel-Manager Timothy Dunn von der LAN Access Division hinzu.

Kontakt: Network Appliance, Tel.: 00800/86638277 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Network Appliance und Intel bringen gemeinsam iSCSI-Lösungen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *