Compaq liefert neuen iPAQ Pocket-PC aus

Mit erweitertem Arbeits- und Hauptspeicher sowie Compact Flash-Erweiterungsset

Hannover – Compaq (Börse Frankfurt: CPQ) hat auf der CeBIT den neuen Handheld iPAQ Pocket-PC H3660 vorgestellt. Zusätzlich bietet der Konzern ein Flash-Erweiterungsset an, das den iPAQ mit neuen Möglichkeiten für drahtlosen Netzwerkzugang, mehr Arbeitsspeicher und weiteren Zubehörfunktionen ergänzt.

Ipaq 3670 / Foto: Compaq
IpPAQ 3670 / Foto: Compaq

Compaqs neuer Pocket-PC ist mit einem Intel StrongARM-Prozessor (206 MHz) ausgestattet und verfügt über ein Sidelit-TFT-Farbdisplay sowie ein PC-Card Expansion-Pack. Der H3660 kann mit seinem 64 MByte großen Speicher doppelt so viele Dateien und Applikationen speichern wie das Vorgängermodell. Den Preis beziffert Compaq auf 1599 Mark. Der neue Handheld soll ab Anfang April 2001 erhältlich sein.

In diesem Jahr prämiert das internationale Newsteam von ZDNet die besten Produkte und Services der CeBIT 2001 in sechs Kategorien. Hat dieses Produkt den ZDNet CeBIT-Award 2001 verdient? Vorschläge werden im ZDNet-Forum gesammelt.

Über neue Produkte und Technologien informiert das CeBIT-Messejournal von ZDNet.

Kontakt:
Compaq Infoline, Tel.: 01803/3221221

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Compaq liefert neuen iPAQ Pocket-PC aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *