Halbleiter-Allianz von Infineon, IBM und UMC

Gemeinsam wollen die Unternehmen 0,13-Mikrometer-Chips entwickeln

IBM (Börse Frankfurt: IBM), Infineon Technologies und UMC wollen gemeinsam Technologien für die Produktion von Halbleitern entwickeln. Im Rahmen dieser Übereinkunft wollen die drei Unternehmen ihre Kompetenzen zusammenlegen, um gemeinsame Prozesstechnologien zur Herstellung von Logikchips mit Strukturabmessungen von 0,13 bis 0,10 Mikrometern zu entwickeln.

Die neuen Prozesse werden nach Angaben der drei Unternehmen Kupferverdrahtung verwenden und die Möglichkeit bieten, Logikschaltungen, Mixed-Signal-Funktionen und Embedded-DRAM-Speicher auf einem einzigen Chip zu kombinieren.

Die Entwicklungsarbeit soll ein Team von Wissenschaftlern und Ingenieuren aller drei Firmen am IBM Semiconductor Research and Development Center (SRDC) in den USA übernehmen. Jedes Unternehmen könne dann die Prozesse in seinen eigenen Fertigungsstätten implementieren.

Das gegenwärtige Entwicklungsabkommen laufe bis zum Jahr 2003. Details zur ersten 0,13-Mikrometer-Technologie werden voraussichtlich im zweiten Quartal 2000 zur Verfügung stehen, ließen die Unternehmen verlauten.

Die Siemenstochter Infineon, deren Börsengang in diesem Frühjahr erfolgen soll, hat sich vor einer Woche mit fünf weiteren Chipherstellern in einer Allianz zusammen getan (ZDNet berichtete). Gemeinsam mit Intel, Hyundai, Micron Technology, NEC und Samsung will man eine „Advanced DRAM Technology“, kurz ADT entwicklen. Eine einheitliche Basis-Architektur soll die Herstellung des Hochleistungsspeichers kostengünstiger machen.

Aktuelles und Grundlegendes zu Prozessoren und Mainboards von AMD über Intel bis Cyrix bietet ein
ZDNet-Special.

Kontakt:
Infineon Technologies, Tel.: 089/23422767

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Halbleiter-Allianz von Infineon, IBM und UMC

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *