Windows XP Zweite Ausgabe in 2004?

Gerüchten zufolge plant Microsoft die Veröffentlichung einer weiteren Windows-Version vor Longhorn

Laut unternehmensnahen Quellen erwägt Microsoft derzeit eine inoffizielle Änderung seines Betriebssystem-Roadmaps. Noch lange vor dem geplanten Release von Windows „Longhorn“ im Jahr 2006 soll es eine aktualisierte Version von Windows XP zu kaufen geben.

Diese könnte nach der Aussage eines Microsoft-Entwicklers, der nicht genannt werden wollte, bereits Anfang 2004 erscheinen und trägt Firmenintern den Codenamen „Yukon“. Das Release soll einem „Windows XP mit Service Pack 2“ vergleichbar sein, inklusive fest integriertem .Net-Framework und weitreichenden Updates der Windows-Media-Technologien.

Bis vor kurzem hielten Microsofts Geschäftsführer an der Aussage fest, Longhorn würde XP auf den Desktop, und .Net Server 2003 im Server-Bereich folgen, doch nun verlauten leicht veränderte Töne aus Redmond. Dort heisst es jetzt, Longhorn sei die nächste „Major“ Version von Windows. Somit ist die Tür für eine „Minor“ Version geöffnet.

Da das Windows-Betriebssystem eine der Haupteinnahmequellen für Microsoft darstellt, wäre es fast undenkbar, dass der Konzern die Zeit bis 2006 ohne Interims-Release verstreichen läßt.

 

Themenseiten: Betriebssystem, Windows, Windows XP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Windows XP Zweite Ausgabe in 2004?

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *