AWS re:Invent: Redshift auf Steroiden

von Dr. Constantin Söldner

CEO Andy Jassy gibt umfangreiche neue Features für die hauseigenen Data Warehouse Lösung AWS Redshift bekannt. Neue Features drehen sich alle um noch höhere Skalierbarkeit sowie gesteigerte Performance. Redshift soll zudem noch mehr in Amazons Lösungen für Data Lakes integriert werden. weiter

Wie sieht das Rechenzentrum der Zukunft aus?

von Wolfgang Kaufmann

Rechenzentren sind die Basis der IT. Und ihr Betrieb wird immer komplexer. Denn angetrieben von der zunehmenden Digitalisierung wächst nicht nur die Abhängigkeit der Unternehmen von der IT, sondern auch die Anforderungen an die Rechenzentren. weiter

Bericht: Google nutzt Strohfirmen zur Steuervermeidung

von Stefan Beiersmann

Sie handeln bei neuen Projekten Steuererleichterungen mit lokalen Kommunen aus. Google verpflichtet sie zur Geheimhaltung über eine mögliche Beteiligung des Internetkonzerns. Solche geplanten Steuererleichterungen führen zu Protesten, die Amazon dazu bringen, den Bau seines neuen Hauptquartiers in New York abzusagen. weiter

HPE kündigt Composable-Cloud-Plattform an

von Bernd Kling

Mit der offenen hybriden Plattform baut HPE seine Composable-Strategie aus. Als neue Bausteine der IT-Infrastruktur kommen HPE Composable Cloud für ProLiant-DL-Rackserver und HPE Composable Cloud für Synergy. Composable Fabric erweitert HPE Simplivity. weiter

Intel meldet Umsatz- und Gewinnsteigerung im zweiten Quartal

von Stefan Beiersmann

Die Einnahmen erreichen einen neuen Höchststand für die Monate April bis Juni. Seinen Gewinn steigert Intel um 78 Prozent auf 5 Milliarden Dollar. Lediglich die Data Center Group wächst langsamer als von Analysten vorausgesagt. weiter

Island: Einbrecher stehlen Krypto-Mining-Server aus Rechenzentren

von Stefan Beiersmann

Sie erbeuten in zwei Monaten rund 600 Server. Offenbar wollen sie die Server selbst für das Schürfen von Kryptowährungen benutzen. Ermittler nehmen indes elf Tatverdächtige fest, darunter einen Wachmann und einen russischen Staatsbürger. weiter

Forscher entdecken neue Angriffsvektoren für Meltdown und Spectre

von Martin Schindler

MeltdownPrime und SpectrePrime nutzen anders als Meltdown und Spectre den Zugriff zweier Rechenkerne auf den Arbeitsspeicher. Die Informationen, die darüber gewonnen werden können, seien jedoch die gleichen wie bei den Vorgängern. Intel werde wohl einen zusätzlichen Hardware-Fix bereitstellen müssen, vermuten die Forscher. weiter

Ehemalige Intel-Präsidentin stellt ARM-basierten Server-Chip vor

von Stefan Beiersmann

Er nutzt einen selbst entwickelten Kern. Die 64-Bit-Chips sind bis zu 3,3 GHz schnell und unterstützen 1 TByte RAM. Ihr Energieverbrauch soll bei 125 Watt liegen. Zu den Partnern von Ampere gehören Microsoft, Lenovo, Oracle, TSMC und Red Hat. weiter

Meltdown und Spectre: Intel-Anwender kämpfen mit Reboot-Problemen

von Martin Schindler

Betroffene Rechner starten öfter als gewohnt neu. Ursache dafür könnten die von dem Chiphersteller veröffentlichten Patches sein, die vor allem auf älteren Systemen zu erheblichen Problemen führen. Intel hat eine Überprüfung der Fälle angekündigt. weiter

Wachsende Investitionen in deutsche Rechenzentren

von Martin Schindler

Trotz Wachstums bleibt Deutschland im internationalen und europäischen Vergleich im Mittelfeld. Vor allem hohe Strompreise und langwierige Genehmigungsverfahren bremsen den Ausbau. weiter

Toshiba stellt Helium-Festplatten mit bis zu 14 TByte vor

von Bernd Kling

Die Modellreihe MG07ACA ist für große Rechenzentren und Cloud Computing gedacht. Statt mit SMR erreichen die Laufwerke ihre hohen Kapazitäten mit konventioneller Aufzeichnungstechnik. Das erlaubt ihren Einsatz auch in vorhandenen Server- und Storage-Systemen. weiter

AMD Epyc: HPE Gen10 Server DL385 stellt neue Weltrekorde auf

von Bernd Kling

Die SPECrate-Rekorde wurden mit einem Zwei-Sockel-System und dem AMD-Flaggschiff Epyc 7601 erzielt. Der Serverprozessor punktet mit 32 Rechenkernen, 64 Threads, großer Speicherbandbreite und High-Speed-I/O. HPE ProLiant DL385 Gen10 Server mit AMD Epyc kommt im Dezember 2017. weiter

Apple investiert in eigene Rechenzentren

von Andreas Donath

Apple will seine Abhängigkeit von AWS und Azure für seine iCloud verringern und baut eigene Rechenzentren. Im US-amerikanischen Bundesstaat Iowa investiert das Unternehmen 1,3 Milliarden US-Dollar. weiter

Intel stellt Petabyte-SSD-Lösung für Rechenzentren vor

von Stefan Beiersmann

Ein neuer, "Ruler" genannter Formfaktor ermöglicht 1 Petabyte Massenspeicher in einer Höheneinheit im Server-Rack. Ruler-SSDs basieren auf Intels Optane-Technik. Es soll aber auch Varianten mit 3D-NAND-Flash geben. Darüber hinaus kündigt Intel neue Dual-Port-SSDs für Rechenzentren an. weiter

OVH nimmt erstes Rechenzentrum in Deutschland in Betrieb

von Peter Marwan

Es steht in Limburg, rund 100 Kilometer nördlich von Frankfurt am Main. Das französische Unternehmen bietet Kunden zur Eröffnung reduzierte Testkonditionen an. Das deutsche Rechenzentrum ist Teil einer umfassenden, aggressiven internationalen Expansion. weiter

Server-Prozessor für 2P-Systeme: AMD Epyc schlägt Intel Xeon

von Bernd Kling

Die unter dem Codenamen Naples entwickelte Prozessorenfamilie basiert auf der Zen-Architektur, die auch in den Ryzen-Desktop-Chips zum Einsatz kommt. HPE, Dell EMC und weitere Hersteller bereiten AMD-Epyc-Systeme vor. Darauf einsteigen wollen auch Cloud-Provider wie Dropbox und Microsoft Azure. weiter