DxOMark: Galaxy S10+ setzt sich an die Spitze

Die rückwärtige Triple-Kamera erreicht 109 Punkte im DxOMark Mobile, so viel wie auch Huawei Mate 20 Pro und P20 Pro erzielen. Die Front-Dualkamera aber sorgt für das bislang beste Ergebnis im DxOMark Selfie.

Die Kameraspezialisten von DxOMark vergeben für Samsungs Galaxy S10+ die bislang beste insgesamte Bewertung. Beim rückwärtigen Kamerasystem erreicht das Smartphone mit 109 Punkten im DxOmark Mobile dieselbe Punktzahl wie Mate 20 Pro und P20 Pro von Huawei. Mit seiner Dualkamera auf der Vorderseite erzielt es jedoch im DxOMark Selfie 96 Punkte und zieht damit klar an den Huawei-Flaggschiffen vorbei, die in dieser Disziplin nur auf 72 beziehungsweise 75 Punkte kommen.

Galaxy S10+: DxOMark-Ergebnis (Screenshot: ZDNet.de)

Im Foto-Score für die Einzelaufnahmen erreicht das Galaxy 10+ 114 Punkte, wobei die Kamera vor allem in den Kategorien Belichtung, Farbe und Bokeh beeindruckte. Beim Video-Score kann es mit 97 Punkten nicht den Spitzenplatz besetzen – die Kameratester bescheinigen jedoch auch bei den Videoaufnahmen eine ausgezeichnete Leistung, die in vielfacher Hinsicht den Eigenschaften der Einzelaufnahmen entspricht. „Das Galaxy S10+ kommt mit der besten Kamera, die wir auf einem Samsung-Smartphone gesehen haben, und wird zweifellos eines der Geräte sein, das 2019 zu schlagen ist“, lautet das Testfazit.

(Bild: Samsung)

Beim rückwärtigen Kamera-System setzt Samsung auf eine Hauptkamera mit 12 Megapixeln, Dual-Pixel-Autofocus, optischem Bildstabilisator, einer variablen Blende von F1.5 und F2.4 und einem Blickwinkel von 77 Grad. Sie wird wie bei den anderen Galaxy-10-Modellen mit einer Ultra-Weitwinkeloptik (Blickwinkel 123 Grad) mit 16 Megapixeln und einer Blende von F2.2 kombiniert. S10 und S10+ bieten zudem Dank einer dritten Kamera eine verlustfreie Zoom-Funktion. Sie wird über eine Telefoto-Optik mit Blende F2.4 vor einem 12-Megapixel-Sensor mit Phasenerkennungsautofocus und einem Blickwinkel von 45 Grad realisiert.

Während das S10 mit einer Selfie-Kamera auskommt, verfügt das Galaxy S10+ darüber hinaus über eine Dualkamera auf der Vorderseite. Die 10 Megapixel auflösende Frontkamera wird hier ergänzt durch eine 8-Megapixel-Kamera, die als 3D-Tiefensensor fungiert. Die Tester bestätigen dem Galaxy S10+ „die beste Frontkamera-Leistung sowohl bei Einzelfotos als auch bei Videoaufnahmen, die wir bei unseren Selfie-Tests bislang gesehen haben“.

Sie erwähnen erhebliche Verbesserungen gegenüber dem letztjährigen Galaxy Note 9. So soll beispielsweise die zusätzliche Tiefensensor-Kamera zur verbesserten Qualität des simulierten Bokeh-Effekts im Porträtmodus beitragen. Das Galaxy S10+ beweist sich somit als „jüngstes Spitzengerät für Frontkamera-Leistung“ mit guten Ergebnissen in allen Bereichen und keinen wirklichen Schwächen im Vergleich zur direkten Konkurrenz.

Um die Ergebnisse zeitnah veröffentlichen zu können, hat DxOMark zunächst kürzere Versionen seiner Testberichte veröffentlicht. In den kommenden Tagen wollen die Kameraexperten ihre Berichte mit weiteren Details und und Beispielbildern ergänzen.

Themenseiten: DxO, Galaxy, Kamera, Samsung, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu DxOMark: Galaxy S10+ setzt sich an die Spitze

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *