Galaxy S9 und Galaxy S9+: Update-Status in Deutschland, Österreich und der Schweiz [Update 4]

Das etwa 60 MByte große Update integriert die Anfang April veröffentlichten Sicherheitspatches. Derzeit steht es nur für das Galaxy S9 zur Verfügung.

Samsung hat mit der Auslieferung der April-Patches für Android begonnen. Allerdings steht das etwas über 60 MByte große Update derzeit nur für das Galaxy S9 mit Produktcode DBT (freie Geräte) zur Verfügung. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die freien Geräte hierzulande als erstes Modell die Sicherheitsaktualisierung erhalten. Allerdings erhalten normalerweise beide Galaxy-S-Varianten die Updates gleichzeitig. Möglicherweise wird das freie S9+ also in wenigen Stunden/Tagen ebenfalls die Sicherheitspatches von April 2018 erhalten.

Anfang April hatte Google die Sicherheitsupdates für Android veröffentlicht. Sie schließen insgesamt 102 Sicherheitslücken in Googles Mobilbetriebssystem, von denen 32 als kritisch eingestuft sind. Angreifer könnten mit ihrer Hilfe aus der Ferne Schadcode einschleusen und ausführen. Gefährliche Apps, die die Anfälligkeiten ausnutzen, lassen sich unter Umständen nur durch ein vollständiges Flashen des Betriebssystems entfernen, bei dem allen Nutzerdaten verlorengehen.

Die Aktualisierung sollte unter Einstellungen – Software-Update auf den genannten Geräten zur Installation angeboten werden. Ist das nicht der Fall, kann man mit dem Samsung-Tool Smart Switch versuchen, die Aktualisierung manuell zu installieren. Oft steht diese für Smart Switch früher zur Verfügung als für OTA. Smart Switch liegt für Windows und macOS vor. Wer sich nicht sicher ist, welche Firmwareversion auf seinem Samsung-Smartphone installiert ist, kann dies mit der App Phone INFO Samsung herausbekommen. Die App listet unter anderem den Produktcode auf, sodass man anhand weiter unten aufgeführter Tabelle erfahren kann, ob ein Update zur Verfügung steht. Alternativ kann man an diese Informationen auch über die Eingabe von *#1234# in der Telefon-App. Unter CSC wird der entsprechende Provider-Code angegeben.

Galaxy S9+: PhoneInfo (Bild: ZDNet.de)

Update 3: 29. März 2018

Samsung hat ein weiteres Update für seine neuen Galaxy-S9-Smartphones veröffentlicht. Die Details zur immerhin 317,06 MByte großen Aktualisierung für mit DBT-Produktcode gekennzeichneten Geräte sind relativ dürftig. Samsung spricht lediglich von einer verbesserten Stabilität bei Anrufen, sowie einer besseren Qualität des Hintergrundbilds.

Wie Android Police entdeckt hat, könnte das Update auch die Unterstützung für Google Arc Core 1.1 mitbringen. Mit Arc Core unterstützt Google Programmierer bei der Entwicklung von Augmented-Reality-Anwendungen. Damit lassen sich beispielsweise virtuellen Objekte in die reale Welt des Kamerabildes einpassen.

Samsung Galaxy S9 / Galaxy S9+: Update März 2018 (Bild: ZDNet.de)

Da einige Mobilfunkprovider wie O2 und 1&1 wie schon bei den Galaxy-S8-Smartphones auf die Entwicklung einer eigenen Firmware verzichten, dürften auch Geräte, die von diesen beiden Mobilfunkprovidern verkauften S9-Varianten das Update erhalten.

Samsung Galaxy S9: Aktuelle Firmware-Übersicht (Quelle: Sammobile, Samsung-Updates, Stand 19.4.2018)

Android-Version Sicherheitspatch CSC (Providercode in Rot) Produktcode Provider
8.0 1. April 2018 G960FOXM1ARCA DBT Freies Gerät
8.0 1. März 2018 G960FOVF1ARB2 VD2 Vodafone
8.0 1. März 2018 G960FODX1ARB1 DTM T-Mobile
8.0 1. März 2018 G960FCKH1ARC1 DRE Hutchison Drei (Österreich)
8.0 1. März 2018 G960FOVF1ARB1 MOB A1 (Österreich)
8.0 1. März 2018 G960FODX1ARB1 MAX T-Mobile (Österreich)
8.0 1. März 2018 G960FOXM1ARC4 ATO Freie Geräte (Österreich)
8.0 1. März2018 G960FOXM1ARC4 AUT Freies Gerät (Schweiz)
8.0 1. März 2018 G960FOVF1ARB2 SWC Swisscom (Schweiz)

Samsung Galaxy S9+: Aktuelle Firmware-Übersicht (Quelle: Sammobile, Samsung-Updates)

Android-Version Sicherheitspatch CSC (Providercode in Rot) Produktcode Provider
8.0 1. März 2018 G965FOXM1ARCA DBT Freies Gerät
8.0 1. März 2018 G965FOVF1ARB2 VD2 Vodafone
8.0 1. März 2018 G965FODX1ARB1 DTM T-Mobile
8.0 1. März 2018 G965FDRE1ARC1 DRE Hutchison Drei (Österreich)
8.0 1. März 2018 G965FOVF1ARB1 MOB A1 (Österreich)
8.0 1. März 2018 G965FODX1CRAP MAX T-Mobile (Österreich)
8.0 1. März 2018 G965FOXM1ARC4 ATO Freie Geräte (Österreich)
8.0 1. März 2018 G965FOXM1CRB7 AUT Freies Gerät (Schweiz)
8.0 1. März 2018 G965FOVF1ARB2 SWC Swisscom (Schweiz)

ANZEIGE

Aktuelle Studie zur Dokumentensicherheit in deutschen Büros

Eine aktuelle Statista-Umfrage (im Auftrag von KYOCERA Document Solutions) hat ergeben: Der deutsche Mittelstand hat Nachholbedarf beim Thema Dokumentensicherheit. Mehr als die Hälfte der befragten Mitarbeiter hat Zugriff auf Dokumente, die nicht für sie bestimmt sind. Weitere Infos und Tipps zur Optimierung erhalten Sie im gratis E-Book. Jetzt herunterladen!

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Themenseiten: Galaxy S9, Samsung

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Galaxy S9 und Galaxy S9+: Update-Status in Deutschland, Österreich und der Schweiz [Update 4]

Kommentar hinzufügen
  • Am 3. April 2018 um 12:25 von Ich

    Bin so zufrieden mit meinem S9+! Tolles Gerät!!

  • Am 19. April 2018 um 5:33 von stefan

    Der April-Patch ist da. Das ging ja mal schnell. Ist das schon Project Treble?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *