Fallstricke von Open-Source vermeiden: Leitfaden hilft Unternehmen

Die Mehrzahl der marktkritischen Argumente gegenüber der Open-Source-Community im Vergleich zu proprietären Lösungen lässt sich auch aus rechtlicher Sich kaum aufrechterhalten. Da OSS den klassischen Software-Unternehmen weiterhin Marktanteile abtrotzen dürfte, büssen führende IT-Player an Innovationskraft ein, wenn sie nicht ohnehin schon auf den OSS-Zug aufgesprungen sind.

Im Gegenzug professionalisiert sich die Community. Lücken in offenen Lizenzfragen könnten weiter geschlossen werden. Bis dahin aber gilt die Maxime, sich auf unsicherem Terrain mit einem rechtlich fundierten Vergleich abzusichern, um die Investitionsrisiken möglichst detailliert zu überblicken, um mit der einen wie der anderen Variante nach der Einführung keine böse Überraschung zu erleben.

Themenseiten: Anwendungsentwicklung, IT-Business, Linux, Open Source, Software, Strategien

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Fallstricke von Open-Source vermeiden: Leitfaden hilft Unternehmen

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.