Bericht: Twitter und Salesforce verhandeln weiter

von Florian Kalenda

Salesforces Investoren scheinen wenig begeistert: Der Kurs fiel nach Bekanntwerden des Interesses um etwa 5 Prozent. Twitter stürzte am Montag erneut um 11 Prozent ab. Es hofft auf einen Abschluss vor der nächsten Quartalsmeldung am 27. Oktober. weiter

Twitter will Verkauf spätestens 27. Oktober öffentlich machen

von Florian Kalenda

An diesem Tag legt es Zahlen fürs dritte Fiskalquartal vor. Allerdings ist laut Recode das Interesse sowohl von Alphabet als auch Disney abgeflaut. Als letzter potenzieller Käufer gilt aktuell Salesforce, das seit 2012 die Twitter-Firehose für Analytics nutzt. weiter

Twitter gibt Moments für alle User frei

von Florian Kalenda

In der Web-App ist es nun jedermann möglich, Tweets zu Sammlungen zusammenzufügen. Die Mobil-Apps sollen bald folgen. Twitter hofft, dadurch zusätzliche Orientierung für neue Nutzer bereitstellen zu können und wieder stärker zu wachsen. weiter

Bericht: Angeblich auch Disney an Twitter-Übernahme interessiert

von Stefan Beiersmann

Der Medienkonzern soll ein Kaufangebot vorbereiten. Es geht Disney angeblich um neue Verbreitungswege für seine Inhalte. Recode schätzt den Kaufpreis auf 18 bis 30 Milliarden Dollar. Twitters Börsenwert liegt derzeit bei rund 16 Milliarden Dollar. weiter

Twitter weicht 140-Zeichen-Limit ab 19. September weiter auf

von Florian Kalenda

Zu diesem Termin gelten laut The Verge die im Mai angekündigten Änderungen. Medieninhalte wie Videos oder Umfragen und Nutzernamen zählen nicht mehr. Zudem lassen sich dann eigene Posts retweeten oder zitieren. Auch gehen Posts mit einem einleitenden @-Symbol an alle Follower. weiter

Bericht: Twitter-Board diskutiert diese Woche Unternehmensverkauf

von Florian Kalenda

Die Maßnahmen von CEO Jack Dorsey scheinen nach einem Jahr nicht zu greifen. Quellen von Recode zufolge stehen nun weitere Entlassungen an, um einen Verkauf zu erleichtern. Als wichtigste Interessenten gelten Apple, Google und Medienunternehmer Rupert Murdoch. weiter

Apple und Google unterstützen Microsoft gegen US-Justizministerium

von Florian Kalenda

Bis Freitag konnten sich Firmen für Microsofts Klage erklären. Das Unternehmen wehrt sich gegen Schweigeverpflichtungen im Fall richterlich genehmigter Datenzugriffe. Sie sind nach seiner Meinung und der vieler Unternehmen der Branche verfassungswidrig. weiter

Twitter führt Prüfverfahren für verifizierte Konten ein

von Stefan Beiersmann

Es steht jedermann offen – Twitter verifiziert aber nur Konten, die von öffentlichem Interesse sind. Als Beispiele nennt das Unternehmen Personen, Marken und Organisationen aus den Bereichen Musik, Film, Religion, Politik und Journalismus. Unter Umständen müssen Nutzer ihren Antrag gegenüber Twitter begründen. weiter

OurMine-Hacker übernehmen Social-Media-Konten von Twitters und Yahoos CEO

von Björn Greif

Sie setzten gefälschte Mitteilungen über die Konten von Jack Dorsey und Marissa Mayer ab. Das Trio hatte zuvor schon Accounts von Facebook-CEO Mark Zuckerberg, Ex-Twitter-CEO Dick Costolo, Google-CEO Sundar Pichai und Uber-Gründer Travis Kalanick gehackt. Nach eigener Aussage will es damit zeigen, "dass niemand sicher ist". weiter

Twitter macht Dashboard-App verfügbar

von Florian Kalenda

Zunächst können sie allerdings nur US-Firmen nutzen. Sie zeigt relevante Tweets zum Unternehmen auch ohne ausdrückliche Erwähnung an und gibt Tipps für eigene Posts. Zudem dient sie als normaler Client und bindet Twitter Analytics ein. weiter

Twitter macht Sticker für Fotos verfügbar

von Björn Greif

Nutzer des Clients für Android und iOS können ihre eingestellten Bilder demnächst mit hunderten Emojis und Objekten verschönern. Die Aufkleber lassen sich frei platzieren, drehen und in der Größe ändern. Tweets mit Aufklebern werden automatisch unter dem Hashtag #Stickers aufgelistet. weiter

Social-Media-Konten von Sundar Pichai gehackt

von Florian Kalenda

Ourmine drang in seine Konten bei Twitter und Quora ein. Das gelang ihnen nach eigenen Angaben über eine Schwachstelle bei Quora. Die Hacker, denen auch schon Mark Zuckerberg zum Opfer fiel, positionieren sich nun als Sicherheitsdienstleister unter ourmine.org. weiter

Twitter und Vine führen 140-Sekunden-Videos ein

von Florian Kalenda

Bisher waren Vines auf 6 Sekunden beschränkt. Standard-Twitter-Videos durften bis 30 Sekunden lang sein. Außerdem können sich Vine-Ersteller nun erstmals für eine Umsatzbeteiligung registrieren. Mit Engage startet heute auch eine App für Video-Analytics und Statistiken. weiter

Twitter kauft Bilderkennungs-Start-up Magic Pony

von Florian Kalenda

Mit Hilfe von Maschinellem Lernen identifiziert es Bildinhalte und kann sie mit anderen Aufnahmen ähnlicher Objekte korrelieren. So lassen sich angeblich aus normalen Smartphone-Fotos und -Videos Umgebungen für VR und AR erstellen. Der Preis beträgt laut TechCrunch 150 Millionen Dollar. weiter