Spezifikation von „Ultra-HD Blu-ray“ fertig gestellt

Uhr von Björn Greif

Sie sieht eine 4K-Auflösung von 3840 mal 2160 Bildpunkten vor. Ebenfalls festgeschrieben ist Unterstützung für einen erweiterten Farbraum, HDR und Inhalte mit Bildwiederholraten von bis zu 60 fps. Erste abwärtskompatible Player werden voraussichtlich bis Jahresende auf den Markt kommen. » weiter

Panasonic stellt Convertible-Toughbook CF-MX4 vor

Uhr von Björn Greif

Das 2,1 Zentimeter dicke Business-Ruggedized-Modell lasst sich sowohl als Notebook als auch als Tablet nutzen. Dazu kann sein 12,5-Zoll-Touchscreen um fast 360 Grad umgeklappt werden. Dank eines Magnesium-Kohlefaser-Gehäuses soll das 2420 Euro teure Gerät Stürze aus bis zu 76 Zentimetern Höhe unbeschadet überstehen. » weiter

Panasonic macht IoT-Software und Patente frei nutzbar

Uhr von Florian Kalenda

Vor allem gibt es seine in mehreren eigenen Projekten genutzte Kommunikationssoftware für Dinge frei. Sie wird vom OpenDOF Project und der Gateway Working Group der AllSeen Alliance weiterentwickelt. So sollen "interoperable, flexible Dienste und Anwendungen" entstehen. » weiter

Panasonic kündigt schlankes Semi-Ruggedized-Notebook mit Broadwell-CPU an

Uhr von Björn Greif

Das Toughbook CF-54 ist nur 2,98 Zentimeter dick und 2 Kilogramm schwer. Dennoch soll es Stürze aus 76 Zentimetern Höhe unbeschadet überstehen. Panasonic bietet drei Ausführungen mit verschiedenen 14-Zoll-Displays an. Die Einstiegspreise liegen je nach Modell zwischen 1837 und 2670 Euro. » weiter

Smart Home: Panasonic baut Musterstadt

Uhr von Florian Kalenda

Klimaanlage und Sonnenkollektoren lassen sich per Smartphone regeln und überwachen. Apps gibt es auch für Carsharing, den Austausch mit den Nachbarn und die Steuerung der Beleuchtung. Zur Fertigstellung 2018 sollen dort 3000 Menschen wohnen. » weiter

Panasonic stellt anspruchsvolle Smartphone-Kamera-Kombi CM1 vor

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Die DMC-CM1 kommt mit Leica-Objektiv, 1-Zoll-Bildsensor, 4,7-Zoll-Full-HD-Display, 2,3-GHz-Quad-Core-Prozessor und der neuesten Android-Version. Mit der Panasonic lassen sich 4K-Videoaufnahmen und Bilder im RAW-Format erstellen. Die Jubiläumskamera soll vorerst in limitierter Stückzahl ab November 2014 für 899 Euro verfügbar sein. » weiter

Samsung stellt Produktion von Plasma-TVs ein

Uhr von Björn Greif

Die Panelfertigung soll zum 30. November auslaufen. Als Grund für den Rückzug nennt Samsung eine sinkende Nachfrage, den großen Entwicklungsaufwand und die höheren Kosten im Vergleich zur LED-LCD-Technik. Panasonic hatte seinen Ausstieg schon im November angekündigt und auch LG soll einen ähnlichen Schritt planen. » weiter

Panasonic kündigt Convertible-Notebook für Schüler an

Uhr von Björn Greif

Das "3E" basiert auf einem Referenzdesign von Intel. Der Bildschirm lässt sich von der Tastatur lösen und als Tablet verwenden. Das 2-in-1-Gerät soll Stürze aus 70 Zentimetern unbeschadet überstehen und ist wasser- sowie staubgeschützt. » weiter

MWC: Panasonic zeigt Ruggedized-Tablet mit 5-Zoll-Display

Uhr von Björn Greif

Optisch und von den technischen Daten erinnert das Toughpad FZ-X1 eher an ein - sehr klobiges - Smartphone. An Bord sind eine Snapdragon-600-CPU, 2 GByte RAM, 32 GByte Storage, LTE und eine 8-Megapixel-Kamera. Als Betriebssystem dient wahlweise Android 4.2.2 oder Windows Embedded 8 Handheld. » weiter

CES: Panasonic bringt 7-Zoll-Windows-Toughpad für 2100 Dollar

Uhr von Florian Kalenda

Es löst 1280 mal 800 Pixel auf und liefert bis zu 500 cd/m² Leuchtdichte. Für den Außeneinsatz ist es wasser- und staubdicht sowie gegen Stürze aus bis zu 1,50 Metern geschützt. Sein Core-i5-Prozessor der Haswell-Generation kann auf 8 GByte Speicher zugreifen. » weiter

Panasonic und Sony beenden OLED-Partnerschaft

Uhr von Florian Kalenda

Sie war vor 18 Monaten gestartet worden. Gemeinsam wollte man kosteneffizient produzierbare OLED-Bildschirme für große Formate entwickeln. Die Produktion sollte zum anstehenden Jahreswechsel starten, die technischen Hürden erwiesen sich aber als zu hoch. » weiter

Panasonic und Sony entwickeln optische Disc mit 300 GByte

Uhr von Florian Kalenda

Sie sind für industrielle Storage-Systeme bestimmt. Schon heute bietet etwa Panasonic auf dieser Basis Archive mit bis zu 180 TByte Gesamtkapazität. Optische Medien sind robust und lange haltbar. Der neue Standard soll spätestens 2015 kommen. » weiter

Japan will 2014 mit Fernsehübertragung in Ultra HD beginnen

Uhr von Björn Greif

Damit zieht es den Starttermin zwei Jahre vor. Zur Fußball-WM in Brasilien hoffen die japanischen Hersteller Sony und Panasonics auf einen guten Absatz bei 4K-TVs. Der Nachfolger 8K soll dann schon 2016 zu den Olympischen Sommerspielen starten. » weiter