Toughbook FZ-T1: Panasonic präsentiert robustes 5-Zoll-Smartphone

Das Toughbook FZ-T1 ist mit einem 5-Zoll großen HD-Bildschirm ausgestattet. Es ist nach MIL-STD-810G zertifiziert und übersteht Stürze aus bis zu 1,5 Meter Höhe. Zudem ist es nach IP68 staub- und wasserdicht und soll auch bei Temperaturen von -10 bis + 50 °C zuverlässig funktionieren.

Panasonic stellt mit dem Toughbook FZ-T1 ein robustes Android-Smartphone vor. Das Gerät ist mit einem 5-Zoll großen HD-Bildschirm ausgestattet. Es ist nach MIL-STD-810G zertifiziert und übersteht Stürze aus bis zu 1,5 Meter Höhe. Zudem ist es nach IP68 staub- und wasserdicht und soll auch bei Temperaturen von -10 bis + 50 °C zuverlässig funktionieren. Das Toughbook FZ-T1 richtet sich an mobile Mitarbeiter in verschiedenen Bereichen und Branchen wie Einzelhandel und Gastronomie, Produktion, Transport und Logistik.

Panasonic FZ-T1 (Bild: Panasonic)

Als Besonderheit verfügt das Gerät über einen integrierten Barcode-Scanner und vielfältiges Zubehör. Anfang 2019 wird das FZ-T1 auch mit auto-range Barcode-Scanner erhältlich sein. Damit eignet sich das FZ-T1 für Anwendungen wie Regalbestückung im Einzelhandel, Unterstützung bei Verkauf und Aufnahme von Bestellungen sowie Warteschlangenmanagement (Queue Busting). Dank des Barcode-Scanners mit langer und kurzer Reichweite sind mobile Mitarbeiter mit dem FZ-T1 auch für die Lagerverwaltung ausgerüstet – ob beim Scannen vom Gabelstapler aus, bei Lieferungen oder bei Aufgaben an der Fertigungsstraße. Das Gerät erfüllt auch die Bedürfnisse von Außendienstmitarbeitern bei Reparaturen und Wartungen, hilft beim Navigieren, bei Servicenachweisen, der Erfassung von Dokumenten und ermöglicht Bestandsabfragen in Echtzeit.

Zwei Modelloptionen

Panasonic bietet das Toughbook FZ-T1 in zwei Ausführungen an: Nur mit WLAN oder mit WLAN und LTE Netzanbindung für Telefonfunktion und den mobilen Zugriff auf das Internet. Angetrieben wird es von einem Qualcomm Snapdragon APQ8009, dem 2 GByte RAM zur Verfügung stehen. Der Speicherplatz beträgt 16 GByte. Als Betriebssystem ist Android 8.1 Oreo vorinstalliert.

Mit 240 Gramm bringt das FZ-T1 deutlich mehr auf die Waage als herkömmliche Android-Modell, die selten die 200-Gramm-Marke übertreffen. Das 5-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel bietet eine maximale Helligkeit von 450 cd/m² und eine Displayschutzfolie. Es kann per Touchscreen, mit einem optionalen Stift, mit Handschuhen und sogar bei Regen bedient werden.

Optionen für Barcode-Scanner

Das FZ-T1 verfügt über einen qualitativ hochwertigen geraden Barcode-Scanner und je eine Scan-Taste auf beiden Seiten des Geräts, was die Bedienung für Links- und Rechtshänder gleichermaßen komfortabel macht. Zur Markteinführung ist ein Pistolengriff für die Version mit Standard-Barcode-Scanner optional erhältlich, ein Griff für die Version mit Long Range Barcode-Scanner wird ab Anfang 2019 optional verfügbar sein. Die Griffe sind ideal für Anwender, die regelmäßig scannen oder in Lagerhallen sowie beim Betrieb von Gabelstaplern aus der Ferne scannen müssen.

Panasonic FZ-T1: Pistolengriff (Bild: Panasonic)

Lange Einsatzzeiten

Das FZ-T1 ist für die Nutzung im Vollschichtbetrieb konzipiert und bietet eine Akkulaufzeit von 12 Stunden. Dank Hot-Swap Akkutausch-Funktion können Anwender den Akku wechseln, während das Gerät in Betrieb ist. Für eine gute Kommunikation auch in geschäftigen Arbeitsumgebungen bis hin zum Lärmniveau von Baustellen ist das Gerät mit einer professionellen Geräuschunterdrückungstechnik ausgestattet. Für Dokumentationszwecke ist auf der Rückseite eine 8-Megapixel-Kamera integriert.

Umfassendes Angebot an Zubehör

Für das Toughbook FZ-T1 stehen zur Markteinführung eine großes Angebot an Zubehör zur Verfügung. Neben den Pistolenggriffen für komfortables Scannen werden Einzel- und Mehrfachladegeräte, Holstergurte, Akkupacks, passive Stylus Stifte und Displayschutzfolien verfügbar sein.

Verwaltung und Sicherheit

Für einfache Verwaltung und hohe Sicherheit ist das Gerät kompatibel mit Panasonic Compass (Complete Android Security and Services) 2.0. Die Panasonic-Geräte sind außerdem mit Google Mobile Services (GMS) ausgestattet, einer Sammlung von Google Anwendungen und APIs, die eine geräteübergreifende Funktionalität unterstützen.

Preis und Verfügbarkeit

Das Panasonic Toughbook FZ-T1 mit WLAN ist ab August für einen Preis ab 1270 Euro und die Version mit LTE ab September 2018 für einen Preis ab 1350 Euro (beide Preise sind ohne Mehrwertsteuer) erhältlich. Beide Versionen sind europaweit verfügbar und kommen mit einer serienmäßigen Drei-Jahres-Garantie. Außerdem bietet Panasonic fünf Jahre lang Sicherheitsupdates – allerdings ist diese Option aufpreispflichtig.

HIGHLIGHT

Erfolgreiche Cyber-Sicherheit erfordert eine neue Sichtweise

Ein Plattformansatz verringert die Risiken und beschleunigt die Implementierung und Integration. Unternehmen können Sicherheitslösungen schneller und mit weniger Aufwand sowie Komplexität bereitstellen, wie McAfee in diesem Whitepaper erklärt. 

Themenseiten: Android, Panasonic

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toughbook FZ-T1: Panasonic präsentiert robustes 5-Zoll-Smartphone

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *