Amazons Cloud-Lösung AWS mit starkem Wachstum

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Cloud-Sparte steigert ihren operativen Profit um mehr als 400 Prozent. Damit erreicht Amazon im zweiten Quartal einen Nettogewinn von 92 Millionen Dollar. Da Analysten mit einem Nettoverlust gerechnet hatten, erreicht die Amazon-Aktie im nachbörslichen Handel einen neuen Jahreshöchststand. » weiter

Google veröffentlicht Vollversion Kubernetes 1.0

Uhr von Rainer Schneider

Parallel zum Release der ersten stabilen Ausgabe des Verwaltungswerkzeugs für Docker-Container tritt Google die Technologie an eine unabhängige Organisation namens Cloud Native Computing Foundation ab. » weiter

Microsoft meldet Rekordverlust

Uhr von Stefan Beiersmann

Die angekündigte Abschreibung von 7,5 Milliarden Dollar auf das Smartphone-Geschäft führt zu einem Nettofehlbetrag von 2,05 Milliarden Dollar. Operativer Gewinn und Umsatz übertreffen jedoch die Erwartungen von Analysten. Beide Kategorien fallen aber geringer aus als vor einem Jahr. » weiter

SAP-Quartalszahlen: Cloud-Geschäft verzeichnet starkes Wachstum

Uhr von Rainer Schneider

Die Umsätze im Cloud-Subskriptions und -Support-Geschäft steigen um knapp 130 Prozent. Die Walldorfer sehen sich damit in ihrer "Transformation" zu einem Cloud-Anbieter bestätigt. Begünstigt werden die positiven SAP-Quartalszahlen allerdings auch durch den schwachen Euro. » weiter

Bericht: Microsoft übernimmt israelisches Cloud-Start-up Adallom

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Kaufpreis beträgt 320 Millionen Dollar. Das Unternehmen bietet Sicherheitslösungen für Cloud-Apps auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets an. Microsoft ist Adallom seit Dezember 2013 als Entdecker einer Sicherheitslücke in Office 365 bekannt. » weiter

Googles Cloud Platform unterstützt Windows Server

Uhr von Stefan Beiersmann

Ab sofort sind auf der Google Compute Engine auch Server 2008 R2 und 2012 R2 verfügbar. Kunden können so unter anderem Server mit Active Directory und ASP.NET einrichten. Künftig will Google auch Windows Server 2016 und Nano Server unterstützen. » weiter

Microsoft: GigJam-Service soll Produktivität steigern

Uhr von Stefan Beiersmann

GigJam besteht aus einem Cloud-Dienst und Client-Apps für verschiedene Geräte. Es teilt Aufgaben in einzelne Schritte auf und erlaubt den Austausch von Dateien und Informationen. Grundlage bilden offene Standards wie HTML, JavaScript, REST und OAuth. » weiter

Apple erlässt griechischen Nutzern iCloud-Kosten für einen Monat

Uhr von Björn Greif

Dadurch haben sie weiterhin Zugriff auf ihre online gespeicherten Daten, auch wenn sie aufgrund der von der Regierung verhängten Kapitalsverkehrskontrollen nicht mehr für den Storage-Dienst zahlen können. Die Gratiserweiterung des Speicherabos gilt für 30 Tage seit der letzten Verlängerung. » weiter

ownCloud 8.1 führt neues Verschlüsselungskonzept ein

Uhr von Björn Greif

Kunden können ihre Schlüssel nun im unternehmenseigenen Keystore verwalten und den zu nutzenden Verschlüsselungsstandard selbst wählen. Außerdem bietet das Update einen deutlichen Leistungszuwachs beim Datenabgleich sowie 190 neue beziehungsweise überarbeitete APIs. » weiter

Amazon veröffentlicht Cloud-Drive-App für Android und iOS

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie bietet eine Ordnerliste und grundlegende Funktionen für die Weiterleitung von Dateien. Nutzer können darüber auch Musik und Videos streamen. Bisher ist es aber nicht möglich, auf Cloud Drive gespeicherte Dateien zu bearbeiten. » weiter

iTunes-Nutzer beklagen Probleme durch Start von Apple Music

Uhr von Stefan Beiersmann

Die neue iCloud Music Library überschreibt offenbar Metadaten einer lokalen iTunes-Bibliothek mit falschen Informationen. Zudem versieht die Cloud-Bibliothek ohne iTunes-Match-Abo alle Songs mit einem Kopierschutz. Apple stellt streicht außerdem das Home Sharing für Musik. » weiter

Box schließt Cloud-Partnerschaft mit IBM

Uhr von Stefan Beiersmann

Beide Unternehmen bündeln ihre Angebote für Enterprise-Kunden. Box nutzt künftig Lösungen von IBM für die Datenanalyse und die Inhaltsverarbeitung. Außerdem können Box-Kunden nun ihre Daten auch in der IBM-Cloud ablegen. » weiter

Google startet Container Engine als Beta

Uhr von Florian Kalenda

Sie kostet keinen Aufpreis - der Kunde zahlt nur für die benötigten Ressourcen. Er muss lediglich benötigte CPU und Speicher spezifizieren. Container Engine passt den Container dann in die gebuchten Cluster ein. Außerdem ist Googles Container Registry nun allgemein verfügbar. » weiter