Studie: Verbesserte Ransomware attackiert mobile Nutzer in Deutschland

von Anja Schmoll-Trautmann

Das Aufkommen mobiler Erpressungsangriffe stieg in den vergangenen drei Jahren um 15,8 Prozent an. Laut einer Umfrage von Kaspersky Lab fürchtet jeder dritte deutsche Mobilnutzer Cybererpressung. Verbessert hat sich vor allem die Qualität mobiler Ransomware. weiter

Kaspersky: Hacker nutzen neue Zero-Day-Lücke in Flash Player

von Stefan Beiersmann

Betroffen sind alle Versionen für Windows, Mac OS X und Linux sowie die Plug-ins der Browser Chrome, Edge und Internet Explorer. Die Schwachstelle erlaubt das Einschleusen und Ausführen von Schadcode. Derzeit setzt die Hackergruppe BlackOasis die Lücke für zielgerichtete Angriffe gegen Windows-Nutzer ein. weiter

HTML/FakeAlert: Malwarewelle breitet sich in Europa aus

von Stefan Beiersmann

Besonders stark betroffen sind Spanien und Frankreich. Hierzulande wird HTML/FakeAlert derzeit häufiger erkannt als jede andere Malware. Der Trojaner verleitet seine Opfer mit gefälschten Warnmeldungen zum Kauf von angeblichen Sicherheitsprogrammen. weiter

GCHQ: Cyber-Bedrohungen sind so gefährlich wie Spionage

von Stefan Beiersmann

Den Schutz vor Cyberangriffen stellt der Geheimdienst auf eine Stufe mit der Abwehr staatlicher und militärischer Bedrohungen. Dabei soll das vor einem Jahr gegründete National Cyber Security Centre helfen. Im Gegensatz zum GCHQ arbeite es auch mit der Privatwirtschaft und Bildungseinrichtungen zusammen. weiter

Foren-Tool Disqus bestätigt Hackerangriff

von Stefan Beiersmann

Unbekannte erbeuten die E-Mail-Adressen und Nutzernamen von 17,5 Millionen Nutzern. Ein Drittel der Daten enthält auch verschlüsselte Passwörter. Disqus setzt die Kennwörter der betroffenen Nutzer zurück. Der Angriff bleibt rund fünf Jahre unentdeckt. weiter

Kaspersky soll schuld sein: NSA verliert erneut wichtige Daten

von Stefan Beiersmann

Einem Bericht des Wall Street Journals enthalten die als geheim eingestuften Dateien auch NSA-Exploits. Sie stammen jedoch nicht aus IT-Systemen des Geheimdiensts, sondern vom Heim-PC eines Dienstleisters. Lücken in der Sicherheitssoftware von Kaspersky soll den Diebstahl ermöglicht haben. weiter

Hacker-Angriff von 2013 betrifft doch alle drei Milliarden Yahoo-Nutzer

von Stefan Beiersmann

Das inzwischen zu Verizon gehörende Unternehmen revidiert die bisher angenommene Zahl von einer Milliarde Betroffenen. Auslöser sind neue bei der Integration von Yahoo gewonnene Erkenntnisse. Die zusätzlich betroffenen Nutzer erhalten nun eine Benachrichtigung per E-Mail. weiter

Cyberkriminelle missbrauchen Werbeplattform Taboola für Malvertising

von Bernd Kling

Die Empfehlungslösung Taboola ist häufig auf News-Websites vertreten. Tech-Support-Scammer locken über diese Plattform mit Clickbait-News. Ein Klick darauf führt jedoch zu einer betrügerischen Support-Scam-Webseite, mit der die Hintermänner verunsicherte Nutzer abkassieren wollen. weiter

IT-Sicherheit: Europol sieht Bankautomaten in Gefahr

von Stefan Beiersmann

Die meisten Geldautomaten basieren auf nicht mehr unterstützten Windows-Versionen. Auf älteren Modellen laufen sogar noch Windows CE oder Windows NT. Europol warnt vor verheerenden Folgen, sollte Hackern ein Angriff mit einer Malware ähnlich wie WannaCry gelingen. weiter

Deloitte bestätigt Hackerangriff auf sein E-Mail-System

von Stefan Beiersmann

Unbekannte knacken angeblich das Administrator-Konto des E-Mail-Servers. Sie haben Zugriff auf jegliche dort gespeicherte Nachrichten und Dateianhänge. Deloitte soll aber erst sechs Kunden über den Einbruch und den Datenverlust informiert haben. weiter

Studie: Hacker generieren täglich 46.000 neue Phishing-Websites

von Stefan Beiersmann

Pro Monat sind es durchschnittlich 1,4 Millionen neue Phishing-Seiten. In der Regel sind sie aber nur vier bis acht Stunden aktiv. Das erschwert eine Erkennung mithilfe von URL-Listen. Zudem setzen die Täter inzwischen auf zielgerichtete Angriffe in Verbindung mit ausgeklügelter Schadsoftware. weiter

US-Börsenaufsicht SEC räumt Hackerangriff ein

von Stefan Beiersmann

Der Einbruch ereignete sich bereits im vergangenen Jahr. Erst jetzt kommt die SEC zu der Einschätzung, dass die gestohlenen Daten möglicherweise für Insiderhandel benutzt wurden. Auslöser war ein Softwarefehler im elektronischen Meldesystem EDGAR, der bereits 2016 behoben wurde. weiter

Erster Angriff auf Equifax schon im März 2017

von Nico Ernst

Nicht erst ab Mai, sondern rund zwei Monate vorher soll die Kreditauskunftei Equifax von Hackern attackiert worden sein. US-Berichte in diese Richtung zeichnen ein neues Bild der Aktienverkäufe, die kurz vor der Bekanntgabe des Datendiebstahls erfolgten. weiter