Cyberkriminalität

Phishing: Mitarbeiter fallen auf E-Mails herein

Professionelle Ansprache täuscht Anwender: Bei Phishing-Tests, die mit Geschäfts-E-Mails durchgeführt wurden, wurden in mehr als der Hälfte der angeklickten Betreffzeilen Mitteilungen der Personalabteilung imitiert. weiter

Plattformübergreifende Ransomware

Die neuen Ransomware-Stämme Luna und Black Basta können laut Analysen von Kaspersky Windows, Linux und VMware ESXi gleichermaßen angreifen. weiter

LAPSUS$ unter der Lupe

Die Erpressergruppe LAPSUS$ tauchte Ende letzten Jahres plötzlich in der Cyberszene auf. Sie besteht wohl aus undisziplinierten und erratischen Teenagern, ist aber dennoch sehr erfolgreich. weiter

HolyGhost Ransomware bedroht kleine Unternehmen

Microsoft warnt vor einer neuen Ransomware namens HolyGhost, die wahrscheinlich aus Nordkorea stammt. Es ist nicht klar, ob die Malware vom dortigen Geheimdienst oder lokalen Gangstern entwickelt wurde. weiter

Ransomware bedroht Lebensmittel

Keine Branche ist vor Ransomware gefeit. Speziell die Lebensmittelproduktion nimmt Dave Cullen, Field CTO bei OTORIO die Frage der IT-, IIoT- und OT-Sicherheit (Information Technology, Industrial Internet of Things, Operational Technology) in einem Gastbeitrag unter die Lupe. weiter

CloudMensis spioniert Macs aus

Eine neue Spionagesoftware namens CloudMensis bedroht Apple-Rechner mit MacOS. Zielgerichtet werden Dokumente, Tastatureingaben und Bildschirmaufnahmen exfiltriert. weiter

Phishing gegen PayPal

Betrüger ahmen die Sicherheitsmaßnahmen von PayPal nach. Akamai-Experten haben entdeckt, dass WordPress-Websites parasitär genutzt werden, um einen umfassenden PayPal-Phishing-Betrug durchzuführen. weiter

Ransomware tarnt sich als Google-Update

HavanaCrypt heißt eine neue Ransomware, die besonders raffiniert vorgeht. Sie ist schwer zu erkennen, tarnt sich als Fake-Google-Update, nutzt Microsoft-Funktionen im Rahmen der Attacken und startet Anti-Virtualisierungsroutinen. weiter

Neue Linux-Malware Orbit

Eine neu entdeckte Form von Linux-Malware namens Orbit öffnet eine Hintertür in infizierten Rechnern und Servern, die es Cyberkriminellen ermöglicht, heimlich sensible Informationen zu stehlen und gleichzeitig im Netzwerk zu bleiben. weiter

So hebeln Hacker die Multi-Faktor-Authentifizierung aus

Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) galt lange als wichtige Waffe gegen identitätsdiebstahl, aber die klassischen Methoden reichen kaum noch aus, um Hacker fernzuhalten. Immer öfter gelingt es Angreifern, Sicherheitsmechanismen zu umgehen und Zugangsdaten zu erbeuten. weiter

Android Malware entdeckt

Vier Apps, die Tausende von Android-Geräten mit Malware infiziert haben, wurden aus dem Google Play Store entfernt. Die vier Apps wurden insgesamt über 100.000 Mal heruntergeladen. Nutzer, die sie installiert haben, werden dringend gebeten, sie sofort zu löschen. weiter

BlackCat und Hive jetzt auf Rust

Die Hive-Bande kopiert die BlackCat-Ransomware und wechselt im großen Stil von Go zur Programmiersprache Rust. Damit wird die Erpresser-Software noch gefährlicher. weiter

Ransomware: Bedrohung bleibt

Ransomware-Angriffe sind für Cyber-Kriminelle immer noch lukrativ, weil die Opfer Lösegeld zahlen. Große Ransomware-Angriffe haben gezeigt, wie wichtig das Problem geworden ist. weiter

Insider-Attacke auf HackerOne

Die weltweit größte Bug-Bounty-Plattform HackerOne für Drittanbieter wurde Opfer einer Insider-Bedrohung. Ein Mitarbeiter griff auf Fehlerberichte zu, um zusätzliche Belohnungen zu erhalten. weiter

FBI warnt vor MedusaLocker

Mehrere US-Strafverfolgungsbehörden haben MedusaLocker ins Visier genommen, eine Ransomware-Bande, die es auf Organisationen im Gesundheitswesen abgesehen hat. weiter

ZuoRAT greift Router an

Die ausgeklügelte Malware ZuoRAT hat es auf Router abgesehen, um in Netzwerke einzudringen und nutzt ungepatchte Schwachstellen aus. weiter

Die Hummel sticht

Laut Cybersecurity-Forschern wird der Bumblebee (Hummel) Loader schnell zu einem Favoriten von Ransomware-Banden. Er steht bereits jetzt im Epizentrum des Ökosystems der Cyberkriminalität. weiter

Scalper-Bots kidnappen Behördentermine

Scalper-Bots schnappen sich Termine für den öffentlichen Dienst in Israel und verkaufen sie weiter. Die Behörden haben reagiert, wurden jedoch binnen kurzem erneut ausmanövriert. weiter

Mit Ransomware von Spionage ablenken

Vom chinesischen Geheimdienst unterstützte Hacker verbreiten Ransomware als Ablenkung, um ihre Cyberspionage zu verbergen. Fünf Ransomware-Stämme wurden mit den Aktivitäten von Bronze Starlight in Verbindung gebracht. weiter

Ransomware-Gruppen agieren wie Start-ups

„Do-It-Yourself“-Ransomware-Kits haben eine florierende Heimindustrie für Cyberkriminalität geschaffen haben. Die Hacker kopieren die Start-up-Kultur. weiter

Neue Welle von russischen Cyberattacken

Russische Hacker versuchen verstärkt, in die Systeme ukrainischer Organisationen einzudringen, dieses Mal mit Phishing und gefälschten E-Mails. Gewarnt wird vor Hackerangriffen mit CredoMap-Malware und Cobalt Strike Beacons. weiter

Liebesbetrügereien bei Tinder & Co.

Partnerbörsen wie Tinder und andere sind zum Jagdrevier von Betrügern geworden. Zu den Tricks zählen Scamming, Aktienratschläge und Catfishing. weiter

Linux-Botnet schürft Kryptowährungen

Ein Linux-Botnet namens Panchan hat einen neuen Weg gefunden, sich auf neue Geräte zu verbreiten. Die Panchan-Malware verbreitet sich über Linux-Server in Netzwerken, um Kryptowährungen zu schürfen. weiter

Interpol-Razzia: 2.000 Personen verhaftet

Internationale Polizeibehörden einschließlich der Volksrepublik China haben in einer Razzia 2.000 Personen verhaften und Millionen an Vermögenswerten sichergestellt. weiter

Neue Android-Malware Malibot

Die neue Android-Malware Malibot stiehlt Passwörter, Bankdaten und Kryptowährungs-Brieftaschen von Nutzern - und zwar unter Umgehung des Schutzes der Multi-Faktor-Authentifizierung. weiter

Linux-Malware aus China

Eine neue Linux-Malware namens Syslogk ist raffiniert darin, sich zu verstecken. Das Rootkit wird nur aktiviert, wenn der Angreifer „magische Pakete" sendet, die einen Angriff auslösen. Dahinter soll der chinesische Geheimdienst stecken. weiter