Los Alamos National Lab baut Supercomputer aus 10.000 Raspberry Pi

von Stefan Beiersmann

Er dient der Entwicklung von Software für Supercomputer. Das Raspberry-Pi-System soll vor allem die Energie- und Kühlkosten für Softwaretests deutlich senken. In einer ersten Ausbaustufe stehen fünf Rack-basierte Raspberry-Pi-Cluster-Module mit insgesamt 3000 Rechenkernen zur Verfügung. weiter

Microsoft öffnet Azure für VMware Workloads

von Stefan Beiersmann

Das Angebot richtet sich an Kunden, die von VMware auf eigenen Servern auf Microsofts Cloud-Angebot umsteigen wollen. Der kostenlose Dienst Azure Migrate unterstützt die Migration von Multi-Server-Applikationen. Microsoft erlaubt sogar die Ausführung von VMware-Virtualisierung auf Azure-Hardware. weiter

HPE ProLiant Server Gen10 schnell und einfach einrichten und im Netzwerk anbinden

von Thomas Joos

HPE ProLiant-Server der Generation 10 verfügen über den neuen iLO 5-Management-Chipsatz. Mit diesem ist es noch einfacher und sicherer, die Server im Netzwerk bereitzustellen, als das mit den Vorgängerversionen möglich ist. In diesem Beitrag wird die Bereitstellung eines HPE DL380 Gen10 beschrieben, inklusive der Installation von Windows Server 2016. weiter

Amazon kündigt AWS Secret Region für Geheimdienste an

von Stefan Beiersmann

Sie richtet sich auch an staatliche Behörden, die als geheim eingestufte Daten in der Cloud speichern oder verarbeiten wollen. Die Region ergänzt die bereits 2014 eingeführte Region Top Secret. AWS bietet nach eigenen Angaben als erstes Unternehmen Cloud-Dienste für alle Geheimhaltungsstufen an. weiter

AMD Epyc: HPE Gen10 Server DL385 stellt neue Weltrekorde auf

von Bernd Kling

Die SPECrate-Rekorde wurden mit einem Zwei-Sockel-System und dem AMD-Flaggschiff Epyc 7601 erzielt. Der Serverprozessor punktet mit 32 Rechenkernen, 64 Threads, großer Speicherbandbreite und High-Speed-I/O. HPE ProLiant DL385 Gen10 Server mit AMD Epyc kommt im Dezember 2017. weiter

HPE ProLiant DL380 Gen10 mit iLO5 im Video

von Kai Schmerer

In ProLiant-Server der Generation 10 hat HPE einen neuen Fernwartungschip verbaut. iLO 5 bietet einen sogenannten Silicon Root of Trust, der Angriffe auf die Firmware verhindert. Was iLO 5 außerdem noch zu bieten hat, zeigt das knapp 19-minütige Video. weiter

Red Hat stellt Enterprise Linux für ARM-Server vor

von Stefan Beiersmann

Das Release basiert auf RHEL 7.4. Red Hat integriert die aktuellere Kernel-Version 4.11. Vorseriensysteme liefern laut Cloudflare eine "beeindruckende" Performance bei einem im Vergleich zu Intel-Systemen deutlich reduzierten Energieverbrauch. weiter

Micron verdoppelt Kapazität von NVDIMM-RAM

von Stefan Beiersmann

Die neu vorgestellten Module bringen es auf 32 GByte. Sie kombinieren DDR4-RDIMM-Speicherbausteine mit Single-Level-Flash-Speicher. VMware, Dell und Micron optimieren die Technik zudem für den Einsatz in virtuellen Umgebungen. weiter

Supercomputer-Ranking: USA rutschen auf Platz 5 ab

von Stefan Beiersmann

Das schnellste US-System verliert seinen vierten Platz an einen Supercomputer aus Japan. Die chinesischen Systeme Sunway TaihuLight und Tianhe-2 sind weiter die unangefochtenen Spitzenreiter. Auch bei der Gesamtzahl der Systeme in den Top 500 überholt China die USA. weiter

VMware kauft SD-WAN-Spezialisten VeloCloud

von Peter Marwan

Mit der Übernahme will VMware seinen bisher mit NSX in Firmennetzwerken verfolgten Ansatz der automatisierten, sicheren und von Infrastruktur unabhängigen Vernetzung auf das WAN ausdehnen. Zu den Kunden von VeloCloud gehören neben großen Unternehmen auch diverse Provider. weiter

Cloud-Durchsuchungsbefehle: US-Justizministerium lenkt ein

von Peter Marwan

Vergangene Woche kündigte das Ministerium rechtliche Schritte gegen Microsoft an. Gleichzeitig gab es neue Richtlinien heraus, denen zufolge Anordnungen mit Schweigepflicht in Zukunft wesentlich seltener und nur nach eingehender Prüfung ausgestellt werden sollen. Damit versucht das DOJ zu retten, was noch zu retten ist. weiter

Microsoft ermöglicht Azure-Workloads auf Cray-Supercomputern

von Stefan Beiersmann

Bestimmte Azure-Rechenzentren bieten Zugriff auf die Cray-Systeme Cray XC und Cray CS. Als Datenspeicher bietet Microsoft Cray ClusterStor an. Es will Kunden ansprechen, die künstliche Intelligenz, Simulationen und Analytics auf Supercomputing-Ebene betreiben wollen. weiter

Intels erster KI-Coprozessor ist fertig

von Nico Ernst

Was einst Nervana war, heißt nun NNP und ist Intels erstes Design für künstliche Intelligenz. Noch im Jahr 2017 soll der Chip mit Terabyte-Bandbreite ausgeliefert werden, unter anderem an Facebook. weiter