Internet der Dinge: Microsoft und LG weiten Partnerschaft aus

Microsoft und LG wollen gemeinsam das Windows-Betriebssystem für das Internet der Dinge weiterentwickeln. Das kündigte Terry Myerson, Executive Vice President der Windows and Devices Group, bei einem Besuch im LG-Hauptquartier in Seoul an. „Unsere Zusammenarbeit baut auf derselben Stärke auf, die großartige Verkäufe des LG-Notebooks Gram mit Microsofts Windows 10 im Microsoft Store weltweit erlebt hat“, sagte Myerson.

Internet-of-Things (Bild: Shutterstock)„In Zusammenarbeit mit Microsoft haben wir auch erstmals ein auf einem Windows-Betriebssystem basierendes IP-Fernsehgerät vorgestellt“, ergänzte Kwon Bong-seok, Chef der Home-Entertainment-Sparte von LG. „Und jetzt können wir neue IoT-Geräte entwickeln, die das Windows-Betriebssystem nutzen.“

„Da viele Verbraucher ein größeres Display haben wollen, hat Windows eine großartige Zukunft“, so Myerson weiter. „Und die zunehmende Zufriedenheit von Verbrauchern, die größere Displays bevorzugen, wird selbstverständlich Windows auch helfen, im Smartphonemarkt wettbewerbsfähig zu bleiben.“

LG arbeitet nach eigenen Angaben an weiteren Geräten mit Windows 10, darunter Tablets und auch weitere Notebooks. Ob es allerdings auch ein Windows Phone von LG geben wird, lies Kwon offen.

HIGHLIGHT

Wie Samsung Knox das S6 und S6 Edge mit My Knox sicherer macht

Android-Smartphones werden immer häufiger auch in Unternehmen genutzt. Das ist auch einer der Gründe, warum Samsung seine Geräte besonders absichern will. Mit der Zusatzumgebung „Knox“ lassen sich Container im Betriebssystem des Smartphones erstellen und die private Daten von geschäftlichen trennen.

Neben den ultradünnen Gram-Notebooks mit 13- und 14-Zoll-Display zeigte LG während Myersons Besuch auch ein Tabbook Duo genanntes 10,1-Zoll-Tablet und einen All-in-one-PC mit gebogenen 21:9-Display, wie Winbeta berichtet. Die Gram-Reihe biete Microsoft zudem in der Vorweihnachtszeit auch in seinen eigenen Ladengeschäften an.

Windows 10 verbreitet sich Microsoft zufolge in Südkorea fünfmal schneller als Windows 8. Seit dem Start des neuen OS hätten Nutzer schon mehr als eine Milliarde Stunden mit ihren Windows-10-Geräten gearbeitet.

[mit Material von Philip Iglauer, ZDNet.com]

Tipp: Was wissen sie über Microsoft? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Internet der Dinge: Microsoft und LG weiten Partnerschaft aus

Kommentar hinzufügen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *