OS X 10.11 El Capitan als virtuelle Maschine installieren

Entwickler und Unternehmen haben damit die Möglichkeit, OS X in einer abgetrennten Umgebung zu testen. Nachdem die bisher bekannte Installationsmethode nicht mit der finalen Fassung von El Capitan funktioniert, ist nun ein neues Verfahren bekannt geworden, das zum Erfolg führt.

Die Client-Version von OS X in einer virtuellen Maschine zu betreiben, ist seit Version 10.7 Lion offiziell erlaubt. Entwickler und Unternehmen haben somit die Möglichkeit, OS X in einer abgetrennten Umgebung sicher zu testen. Nachdem sich die finale Fasssung von OS X 10.11 El Capitan zunächst nur über einen Umweg zur Installation mit einer Virtualisierungslösung überreden ließ, ist nun ein Verfahren bekannt geworden, mit dem man OS X 10.11 und auch die jüngste Version OS X 10.11.1 direkt in Virtualbox, VMWare Fusion und Parallels Desktop installieren kann.

El Capitan kann unter Virtualbox als virtuelle Maschine betrieben werden (Screenshot: ZDNet.de)

Dank gebührt dem User colt2 aus dem Macrumors-Forum. Er hat einen Weg beschrieben, mit dem man auf Basis der aktuellsten OS-X-Version 10.11.1 ein startfähiges Image erstellen kann, das für die Installation von El Capitan mit einer Virtualisierungslösung nötig ist. Hierfür gibt man folgende Befehle im Terminal ein. Das Setup-Programm von El Capitan aus dem Mac App Store muss hierfür auf dem Mac vorhanden sein.

ANZEIGE

Zuverlässiger Schutz vor Ransomware

Ransomware heißt das aktuelle Schreckgespenst in der IT-Welt. Ob Privatanwender, Unternehmen oder öffentliche Institution: Praktisch jeder Internetnutzer hat Angst davor, dass er plötzlich nicht mehr auf seine Daten zugreifen kann, da sie verschlüsselt sind. Dabei bieten aktuelle Sicherheitslösungen wie Bitdefender 2017 zuverlässig Schutz vor dieser Erpressungssoftware.

El Capitan: startfähige ISO erstellen

hdiutil attach "/Applications/Install OS X El Capitan.app/Contents/SharedSupport/InstallESD.dmg"
-noverify -nobrowse -mountpoint /Volumes/esd

hdiutil create -o ElCapitan3.cdr -size 7316m -layout SPUD -fs HFS+J
hdiutil attach ElCapitan3.cdr.dmg -noverify -nobrowse -mountpoint /Volumes/iso
asr restore -source /Volumes/esd/BaseSystem.dmg -target /Volumes/iso -noprompt -noverify -erase
rm /Volumes/OS\ X\ Base\ System/System/Installation/Packages
cp -rp /Volumes/esd/Packages /Volumes/OS\ X\ Base\ System/System/Installation
cp -rp /Volumes/esd/BaseSystem.chunklist /Volumes/OS\ X\ Base\ System/
cp -rp /Volumes/esd/BaseSystem.dmg /Volumes/OS\ X\ Base\ System/
hdiutil detach /Volumes/esd
hdiutil detach /Volumes/OS\ X\ Base\ System
hdiutil convert ElCapitan3.cdr.dmg -format UDTO -o ElCapitan3.iso
mv ElCapitan3.iso.cdr ElCapitan3.iso

Die ISO bindet man anschließend in die für El Capitan vorgesehene virtuelle Maschine ein und startet diese. Die Bilschirmausgabe zeigt nun den Startprozess an. Nach kurzer Zeit zeigt sich das Setup-Programm von El Capitan. Jetzt muss man allerdings erst die Festplatte der virtuellen Maschine formatieren, sodass man OS X 10.11 installieren kann.

Virtualbox: Installation von OS X 10.11.1 El Capitan (Screenshot: ZDNet.de)

Virtualbox: Installation von OS X 10.11.1 El Capitan (Screenshot: ZDNet.de)

Virtualbox: Installation von OS X 10.11.1 El Capitan (Screenshot: ZDNet.de)

Virtualbox: Installation von OS X 10.11.1 El Capitan (Screenshot: ZDNet.de)

Virtualbox: Installation von OS X 10.11.1 El Capitan (Screenshot: ZDNet.de)

Virtualbox: Installation von OS X 10.11.1 El Capitan (Screenshot: ZDNet.de)

Virtualbox: Installation von OS X 10.11.1 El Capitan (Screenshot: ZDNet.de)

Virtualbox: Installation von OS X 10.11.1 El Capitan (Screenshot: ZDNet.de)

Virtualbox: Installation von OS X 10.11.1 El Capitan (Screenshot: ZDNet.de)

Virtualbox: Installation von OS X 10.11.1 El Capitan (Screenshot: ZDNet.de)

Virtualbox: Installation von OS X 10.11.1 El Capitan (Screenshot: ZDNet.de)

Virtualbox: Installation von OS X 10.11.1 El Capitan (Screenshot: ZDNet.de)

Virtualbox: Installation von OS X 10.11.1 El Capitan (Screenshot: ZDNet.de)

Virtualbox: Installation von OS X 10.11.1 El Capitan (Screenshot: ZDNet.de)

Virtualbox: Installation von OS X 10.11.1 El Capitan (Screenshot: ZDNet.de)

Virtualbox: Installation von OS X 10.11.1 El Capitan (Screenshot: ZDNet.de)

Virtualbox: Installation von OS X 10.11.1 El Capitan (Screenshot: ZDNet.de)

Virtualbox: Installation von OS X 10.11.1 El Capitan (Screenshot: ZDNet.de)

Virtualbox: Installation von OS X 10.11.1 El Capitan (Screenshot: ZDNet.de)

Virtualbox: Auflösung für El Capitan ändern

Virtualbox: Installation von OS X 10.11.1 El Capitan (Screenshot: ZDNet.de)

Da Virtualbox keine Gasterweiterungen für OS X bietet, beträgt die Standardauflösung 1024 x 768 Bildpunkte. Mit dem Befehl VBoxManage setextradata "VM-Name" VBoxInternal2/EfiGopMode N, wobei N 0,1,2,3,4,5 lauten kann und die Auflösungen 640 x 480, 800 x 600, 1024 x 768, 1280 x 1024, 1440 x 900, 1920 x 1200 repräsentiert.

Virtualbox: Installation von OS X 10.11.1 El Capitan (Screenshot: ZDNet.de)

Virtualbox: Dateiaustausch mit dem Host

Für den Dateiaustausch mit dem Host lässt sich unter Systemeinstellungen – Freigabe ein Verzeichnis freigeben. Über die dort angegebene Adresse kann man dann über den Finder – Gehe zu – Mit Server verbinden vom Guest aus auf Daten des Hosts zugreifen.

Datenaustausch-VM-Guest-Host (Bild: ZDNet.de)
UPDATE 27.10.2015

El Capitan unter Windows

Prinzipiell lässt sich El Capitan in Verbindung mit Virtualbox auch unter Windows betreiben. Allerdings verbieten dies die Lizenzbestimmungen von Apple, die einen Betrieb von El Capitan mit einer Virtualisierungslösung nur unter OS X erlauben. Eine Installation ist auch ohne Weiteres nicht möglich. Allerdings kann man die virtuelle Maschine auf Basis von El Capitan von OS X nach Windows kopieren und dort ausführen. Bevor sie uner Windows starten kann, muss sie über die Windows-Eingabeaufforderung konfiguriert werden. Auf Youtube gibt es hierzu ein Video, das ab 5:17 min die Befehle zeigt.

El Capitan Windows Virtualbox (Screenshot: ZDNet.de)

[HINWEIS: Die folgenden Informationen stammen aus einem Artikel vom 14.9.2015 und beziehen sich auf die Erstellung eines bootbaren Image auf Basis der Developer Preview von OS X 10.11 El Capitan. Die Methode funktioniert allerdings nicht mit der finalen Version. Auch mit OS X 10.11.1 gelingt es nicht, mit dem geschilderten Verfahren ein startfähiges Image zu erstellen, was für die Installation von El Capitan in Verbindung mit einer Virtualisierungslösung wie Virtualbox nötig ist.]

Die Client-Version von OS X in einer virtuellen Maschine zu betreiben, ist seit Version 10.7 Lion offiziell erlaubt. Entwickler und Unternehmen haben somit die Möglichkeit, OS X in einer abgetrennten Umgebung zu testen. Allerdings funktioniert die Installation mit der gerade veröffentlichten OS-X-Version 10.11 Golden Master (Build 15A282b) noch nicht reibungslos.

Es lässt sich zwar ein Image aus der über den App Store für Entwickler bereits angebotenen Installationsversion von El Capitan GM erstellen, doch weder Virtualbox noch VMware Fusion starten die Installation von El Capitan von diesem Image. Auch Parallels Desktop verweigert den Dienst. Das Problem bestand auch schon mit früheren Testversionen. Allerdings funktioniert die Installation von El Capitan in einer virtuellen Umgebung mit der ersten Developer-Version. Innerhalb von dieser lässt sich anschließend ein Upgrade auf die aktuelle Golden Master von OS X 10.11 El Capitan durchführen. Auch eine Aktualisierung von einer virtuellen Maschine mit OS X 10.10 Yosemite auf El Capitan ist möglich.

Themenseiten: Apple, Mac OS X

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Kai Schmerer
Autor: Kai Schmerer
Chefredakteur
Kai Schmerer Kai Schmerer Kai Schmerer Kai Schmerer
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

9 Kommentare zu OS X 10.11 El Capitan als virtuelle Maschine installieren

Kommentar hinzufügen
  • Am 26. Oktober 2015 um 17:33 von Mac-Harry

    Oracle macht ja richtig gute Sachen :-)

  • Am 27. Oktober 2015 um 8:05 von Skyguard

    Guten Tag
    Gerne moechte ich El Capitan so auf meinem Virtualbox oder VMWare auf meinem WINDOWS PC installieren. Geht das auch?
    Danke!

    • Am 27. Oktober 2015 um 18:23 von Kai Schmerer

      Möglich ist es, aber lizenzrechtlich nicht erlaubt. Ich habe den Artikel entsprechend ergänzt.

      • Am 28. Oktober 2015 um 4:35 von b4rl1na

        Das angehangene Video kann aber nicht das gemeinte sein, denn da geschieht in den kompletten 10min nichts mit Terminal, wird nämlich alles auf Windows Ebene umgesetzt!!

        • Am 28. Oktober 2015 um 8:52 von Kai Schmerer

          Mein Fehler. Das Windows-Terminal aka Eingabaufforderung ist gemeint. Artikel ist ausgebessert. Im Video sind die Befehle ab 5:17 min zu sehen.

    • Am 27. Oktober 2015 um 22:15 von berlina

      Das wüsste ich auch gerne…^^ :(

  • Am 10. November 2015 um 19:10 von marius137

    hi, eigentlich eine ganz gute anleitung, ABER:
    1.was soll man damit?

    hdiutil attach „/Applications/Install OS X El Capitan.app/Contents/SharedSupport/InstallESD.dmg“
    -noverify -nobrowse -mountpoint /Volumes/esd
    hdiutil create -o ElCapitan3.cdr -size 7316m -layout SPUD -fs HFS+J
    hdiutil attach ElCapitan3.cdr.dmg -noverify -nobrowse -mountpoint /Volumes/iso
    asr restore -source /Volumes/esd/BaseSystem.dmg -target /Volumes/iso -noprompt -noverify -erase
    rm /Volumes/OS\ X\ Base\ System/System/Installation/Packages
    cp -rp /Volumes/esd/Packages /Volumes/OS\ X\ Base\ System/System/Installation
    cp -rp /Volumes/esd/BaseSystem.chunklist /Volumes/OS\ X\ Base\ System/
    cp -rp /Volumes/esd/BaseSystem.dmg /Volumes/OS\ X\ Base\ System/
    hdiutil detach /Volumes/esd
    hdiutil detach /Volumes/OS\ X\ Base\ System
    hdiutil convert ElCapitan3.cdr.dmg -format UDTO -o ElCapitan3.iso
    mv ElCapitan3.iso.cdr ElCapitan3.iso

    2.desweiteren wäre es schön wenn die Boot flags behandelt werden (mein system friert beim initialisieren des grafiktreibers ein)

    3. das iso muss nicht zwingend erstellt werden, da virtualbox mittlerweile auch das .dmg dateiformat unterstützt

  • Am 16. April 2016 um 15:30 von Fabian

    Moin!

    Ich würde die o.g. Lösung für eine regelmäßige Nutzung und bestimmte Use-Cases brauchen.
    Hat jemand Erfahrung mit dem Performanceverlust der sich durch die VM-Technik ergibt? (Jetzt mal abgesehen von kritischen Anwendungen wie z.B. Photoshop, iMovie und Spielen)

    Vielen Dank für das Feedback!

    Gruß
    Fabian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *