HTC arbeitet angeblich an Windows-Phone-8-Gerät „Tiara“

Durchgesickerten Spezifikationen zufolge kommt es mit 4,3-Zoll-Display, 1,2-GHz-Dual-Core-CPU und 8-Megapixel-Kamera. Es soll als eines der ersten Geräte mit dem zweiten Windows-Phone-8-Update ausgeliefert werden. Mit dem Desire P und Desire Q plant HTC auch zwei neue Android-Modelle.

Im Internet sind Spezifikationen zu einem neuen Windows Phone von HTC aufgetaucht. Das Mittelklasse-Gerät trägt angeblich den Codenamen „Tiara“ und soll Mitte Mai auf den Markt kommen, wie Unwired View schreibt.

Logo von HTC

Den durchgesickerten Spezifikationen zufolge besitzt das HTC Tiara ein 4,3 Zoll großes Super-LCD mit einer WVGA-Auflösung von 800 mal 480 Bildpunkten. Angetrieben wird es angeblich von einer Qualcomm-Snapdragon-CPU mit zwei Kernen und 1,2 GHz Takt. Ihr stehen 1 GByte RAM und 8 GByte interner Speicher zur Seite.

Zur weiteren Ausstattung zählen eine frontseitige 1,6-Megapixel-Webcam für Videotelefonie sowie eine 8-Megapixel-Kamera für Foto- und Videoaufnahmen auf der Rückseite. Der Akku soll eine Kapazität von 1800 mAh haben. Damit entsprechen die technischen Daten weitestgehend dem Android-Modell One SV, das HTC im Dezember 2012 angekündigt hatte.

Laut Unwired View wird das Tiara zu den ersten Geräten zählen, auf denen Windows Phone 8 GDR2 vorinstalliert ist. Dabei handelt es sich um das zweite Update für Microsofts jüngstes Mobilbetriebssystem seit dessen Debüt im vergangenen Herbst.

Auch sein Portfolio an Android-Smartphones wird HTC voraussichtlich bald erweitern. Die taiwanische Website Android4tw hat zwei erste Produktbilder der Modelle Desire P und Desire Q veröffentlicht.

Das Mittelklasse-Gerät Desire P erinnert optisch stark an das Desire SV. Es kommt angeblich mit einem 4,3-Zoll-WVGA-Display, einer 1 GHz schnellen Dual-Core-CPU, Beats-Audio-Technik, einer rückseitigen 8-Megapixel-Kamera, einer Front-Webcam und einem MicroSD-Kartenslot.

Das Low-End-Modell Desire Q ist mit seinem 4-Zoll-Bildschirm etwas kleiner und bietet ebenfalls Beats Audio. Es wird voraussichtlich zunächst in Taiwan auf den Markt kommen, während das Desire P in Kürze bei China Mobile starten soll.

Ob die neuen HTC-Smartphone Desire P und Desire Q auch hierzulande in den Handel kommen, ist noch unklar (Bild <a href="http://www.android4tw.com/thread-6775-1-1.html" target="_blank">via Android4tw</a>).Ob die neuen HTC-Smartphone Desire P und Desire Q auch hierzulande in den Handel kommen, ist noch unklar (Bild via Android4tw).

[mit Material von Jessica Dolcourt und Scott Webster, News.com]

Themenseiten: Android, HTC, Smartphone, Windows Phone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu HTC arbeitet angeblich an Windows-Phone-8-Gerät „Tiara“

Kommentar hinzufügen
  • Am 27. März 2013 um 18:01 von mdk

    Mit Desire SV meint ihr wohl das One SV?!

    • Am 27. März 2013 um 23:41 von Björn Greif

      Nein, wir meinen das Desire SV, auf das wir auch verlinkt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *