Google Drive zeitweise nicht erreichbar

Die Störung begann gestern gegen 16.17 Uhr deutscher Zeit. Sie dauerte mehr als zwei Stunden an. Ein "großer Teil unserer Nutzer" konnte laut Google in dieser Zeit nicht auf den Cloud-Storage-Dienst zugreifen.

Googles Online-Speicher Drive war gestern Nachmittag für einige Nutzer zeitweise nicht verfügbar. Auf der Statusseite für seine Online-Dienste teilte der Suchkonzern gestern um 16.17 Uhr deutscher Zeit mit, er untersuche „Berichte über ein Problem mit Google Drive“.

Logo von Google Drive

Einem kurz darauf veröffentlichten Update zufolge betraf die Störung „einen großen Teil unserer Nutzer“. Sie seien nicht in der Lage, auf Google Drive und damit auf die auf Googles Servern abgelegten Dateien zuzugreifen. Anwender erhielten stattdessen eine Fehlermeldung, wonach der angesprochene Server eine „Anfrage nicht abschließen konnte“.

Gegen 18.35 Uhr, also nach etwas mehr als zwei Stunden, war der Fehler offenbar behoben. „Das Problem mit Google Drive sollte gelöst sein“, informierte das Unternehmen seine Nutzer. „Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und danken Ihnen für ihre Geduld. Bitte seien Sie versichert, dass Systemstabilität eine der höchsten Prioritäten bei Google ist.“

Isitdownrightnow.com, das die Verfügbarkeit von Websites überwacht, dokumentierte ebenfalls einen Ausfall von Google Drive. Kommentare von Nutzern des Diensts weisen darauf hin, dass die Störung weit verbreitet war, aber nicht alle Anwender betraf. Der Fehler trat demnach vor allem in den USA und Europa auf.

In der vergangenen Woche musste Microsoft eine Störung seiner Dienste Outlook.com, Hotmail und SkyDrive beheben. Nutzer konnten über einen Zeitraum von bis zu 17 Stunden nicht auf ihre E-Mails oder Daten zugreifen oder sich bei den Online-Diensten anmelden. Grund dafür war ein gescheitertes Firmware-Update in einem Rechenzentrum, was wiederum zu einem deutlichen Temperaturanstieg und einer automatischen Abschaltung von Servern führte.

Warum Google Drive gestern nicht erreichbar war, teilte der Suchkonzern bisher nicht mit.

Fehlermeldung Google DriveViele Nutzer von Google Drive sahen gestern zeitweise nur eine Fehlermeldung und hatten keinen Zugriff auf ihre Daten (Screenshot: Stephen Shankland / News.com).

[mit Material von Lance Whitney, News.com]

Tipp: Sind Sie ein Fachmann in Sachen Cloud Computing? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Themenseiten: Cloud-Computing, Google, Storage

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Google Drive zeitweise nicht erreichbar

Kommentar hinzufügen
  • Am 19. März 2013 um 11:11 von Digy

    Wo sind denn jetzt die, welche letzte Woche gelästert haben, als die MS Cloud offline war ? ;)

  • Am 19. März 2013 um 11:32 von Mac-Harry.de

    Who cares? Das kommt in den besten Familien mal vor :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *