Blackberry Playbook startet am 19. April

Heute beginnt der Vorverkauf. Das 7-Zoll-Tablet kostet wie das iPad mit 16 GByte 499 Dollar, mit 32 GByte 599 Dollar und mit 64 GByte 699 Dollar. Auch Versionen mit WiMax, LTE und HSP wird es geben. Das Gewicht beträgt 425 Gramm.

Blackberry Playbook (Bild: RIM)

Research In Motion hat einen Termin für den Start seines Tablets BlackBerry PlayBook genannt: In den USA und Kanada wird es ab 19. April erhältlich sein. Auch Preise und technische Daten stehen jetzt fest. Vorbestellungen sind ab sofort möglich.

Wie das iPad wird das Playbook in drei Speichergrößen erhältlich sein: mit 16 GByte für 499 Dollar, mit 32 GByte für 599 Dollar und mit 64 GByte für 699 Dollar. Die Basisversion verfügt über WLAN nach IEEE 802.11a/b/g/n und Bluetooth 2.1 mit EDR, es sind aber auch Varianten mit WiMax, LTE und HSPA-Mobilfunk verfügbar.

Der kapazitive Bildschirm ist wie schon bekannt 7 Zoll groß und löst 1024 mal 600 Pixel auf. Das Gewicht beträgt 425 Gramm. Der Hauptspeicher fasst 1 GByte an Daten, der Prozessor taktet mit 1 GHz.

BlackBerry Tablet OS unterstützt Adobe Flash 10.1 und HTML 5. Es können die Audioformate MP3, AAC und WMA sowie die hochauflösenden Videoformate H.264, MPEG-4 und WMV angezeigt werden.

Das Gerät verfügt über zwei 1080p-Kameras: vorne mit 3 Megapixeln, rückseitig mit 5 Megapixeln. Über einen Micro-HDMI-Ausgang lassen sich hochauflösende Bildschirme anschließen. Auch ein Micro-USB-Port ist vorhanden. Das Tablet verfügt über GPS, einen Bewegungssensor und ein Gyroskop sowie einen digitalen Kompass. Neben Stero-Lautsprechern ist ein Mikrofon ins Gehäuse integriert.

Zur Akkugröße hat RIM keine Angabe gemacht, was erneut Gerüchte um eine kurze Laufzeit nährt. Auch zum Stand des App Store und verfügbaren Anwendungen gibt es bisher keinerlei Hinweise.

Themenseiten: Hardware, Mobil, Mobile, Research In Motion, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Blackberry Playbook startet am 19. April

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *