Nvidia: Quad-Core-Tegra kommt noch in diesem Jahr

Der Chip soll die fünffache Performance der aktuellen Zweikern-CPU Tegra 2 bieten. Er wurde unter dem Codenamen Kal-El entwickelt. Erste Quad-Core-Tablets sollen zum Weihnachtsgeschäfts auf den Markt kommen.

Nvidia will noch in diesem Jahr Quad-Core-Varianten seiner Tegra-Familie auf den Markt bringen. Samples des unter dem Namen Kal-El entwickelten Chips wurden bereits ausgeliefert.

Kal-El soll gegenüber dem aktuellen Tegra 2, der über zwei CPU-Kerne verfügt, die fünffache Geschwindigkeit bieten. Auch die Grafik wird aufgebohrt: Anstatt mit acht arbeitet der neue Chip mit zwölf Ausführungseinheiten. Nvidia verspricht zudem Unterstützung für stereoskopisches 3D.

Im August 2011 sollen erste Tablets mit dem Tegra-Quad-Core erscheinen. Erste Smartphones sind für Ende des Jahres geplant, wie ein Nvidia-Sprecher gegenüber ZDNet erklärte.

Nvidias Tegra 2 kommt unter anderem in den Tablets Motorola Xoom, Samsung Galaxy Tab 10.1 und LG Optimus Pad zum Einsatz. Der Marktstart der auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vorgestellten Geräte ist für die nächsten Wochen und Monate geplant.

Auch Qualcomm und Texas Instruments haben Quad-Core-Prozessoren für Smartphones und Tablets angekündigt. Nvidias Roadmap sieht bis 2014 jährlich eine neue Chip-Generation vor.

Tegra-Roadmap von Nvidia (Bild: Nvidia)
Tegra-Roadmap von Nvidia (Bild: Nvidia)

Die Zahl der GPU-Cores soll von acht auf zwölf steigen (Bild: Nvidia).
Die Zahl der GPU-Cores soll von acht auf zwölf steigen (Bild: Nvidia).

Themenseiten: Hardware, Nvidia, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nvidia: Quad-Core-Tegra kommt noch in diesem Jahr

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *