HP bringt WebOS 2.0 nicht auf ältere Palm-Modelle

Die neue Version des Betriebssystems bleibt dem Pre 2, dem Pre 3 und dem Veer vorbehalten. Damit widerspricht HP einer Ankündigung vom November. Grund sind Probleme bei der Anpassung an die Hardware der älteren Handys.

Hewlett-Packard wird entgegen einer Ankündigung vom November für ältere Palm-Modelle doch kein Update auf WebOS 2.0 anbieten. Das hat das Unternehmen auf Nachfrage von Precentral bestätigt.

Davon betroffen sind die Smartphones Pre, Pixi, Pre Plus und Pixi Plus. Das Unternehmen begründet die Entscheidung mit den Änderungen, die in WebOS 2.0 für die gestern vorgestellten Handys Pre 3 und Veer enthalten sind. Es sei nicht möglich, das Update für die Hardware der älteren Geräte zu optimierten, so HP gegenüber Precentral.

Dem Bericht zufolge wird WebOS 2.0 nur für die Modelle Pre 2, Pre 3 und Veer zur Verfügung stehen. Für Pre, Pixi, Pre Plus und Pixi Plus plane HP lediglich weitere Wartungs- und Sicherheitsupdates.

The Register vermutet, dass HP mit dem Verzicht auf das WebOS-2.0-Update die Hoffnung verbindet, das Pre- und Pixi-Besitzer schneller auf die neuen Modelle Pre 3 und Veer umsteigen werden. Das Unternehmen muss aber auch verstärkt Neukunden für seine Smartphones finden. In den USA erreicht WebOS The Register zufolge einen Marktanteil von nur zwei Prozent. In den jüngsten Statistiken zum weltweiten Smartphonemarkt tauchen Palm-Handys nur in der Rubrik „Andere Hersteller“ auf.

HP wird für die Modelle Pre, Pixi, Pre Plus und Pixi Plus nur noch Wartungs- und Sicherheitsupdates bereitstellen (Bild: HP).
HP wird für die Modelle Pre, Pixi, Pre Plus und Pixi Plus nur noch Wartungs- und Sicherheitsupdates bereitstellen (Bild: HP).

Themenseiten: Hewlett-Packard, Mobil, Mobile, Palm, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP bringt WebOS 2.0 nicht auf ältere Palm-Modelle

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *