Wikimedia investiert in acht Projekte zur Förderung freier Inhalte

Die Gewinner des Ideenwettbewerbs "WissensWert" erhalten zwischen 500 und 5000 Euro Fördergelder. Sie wurden aus 93 Vorschlägen ausgewählt. Die Stiftung will die Teilnehmer auch bei der Umsetzung ihrer Ideen unterstützen.

Wikimedia WissensWert

Wikimedia Deutschland hat die Gewinner seines Ideenwettbewerbs „WissensWert“ zur Förderung des freien Wissens gekürt. Die acht ausgewählten Initiativen erhalten Fördergelder in Höhe von 500 bis 5000 Euro.

Im Laufe einer einmonatigen Bewerbungsfrist seien 93 Ideen und Projektvorschläge eingereicht worden, teilte Wikimedia mit. Daraus hat eine Jury – bestehend aus Wikimedia-Vorstandsmitglied Jürgen Lüdeke, Wikipedia-Nutzer „Eschenmoser„, Leonhard Dobusch von der FU Berlin, Philipp Otto von iRights und Elke Wetzig aus der Wikipedia-Community – die besten ausgewählt. Mithilfe eines Abstimmungsformulars konnte sich auch die Öffentlichkeit an der Wahl beteiligen – insgesamt kamen in vier Wochen 1340 Stimmen zusammen.

Zu den Siegerprojekten gehören:

Wikimedia wird die acht Projekte im kommenden Jahr begleiten. Die Unterstützung besteht nicht nur aus Geldmitteln. Man wolle mit allen Einreichern ausführlich über die Umsetzung sprechen und Vereinbarungen ausarbeiten, heißt es. Manche Förderung sei auch an bestimmte Voraussetzungen gebunden, die sicherstellten, dass das Budget überlegt und in Übereinstimmung mit den Zielen der Stiftung eingesetzt werde. Schließlich handle es sich bei den Fördersummen um Spendengelder, die zielgerichtet zur Förderung freien Wissens eingesetzt werden sollen.

Alle Ideen stehen weiterhin zur Diskussion und Bewertung online. Auf den Diskussionsseiten können Fragen und Kommentare hinterlassen werden. Die Einreicher der Projekte haben so die Möglichkeit, mit der Öffentlichkeit ins Gespräch zu kommen.

Themenseiten: Internet, Open Source, Wikimedia

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Wikimedia investiert in acht Projekte zur Förderung freier Inhalte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *