Beta von WordPress 3.1 steht zum Download bereit

Die Vorabversion enthält bereits alle Funktionen der Final. Dazu zählen Post-Formate, verbesserte Theme-Suche und interne Verlinkung sowie eine neue Admin-Bar. Die finale Fassung soll gegen Jahresende erscheinen.

Wordpress 3.0 Logo

Die WordPress-Entwickler haben eine erste Beta von Version 3.1 ihrer Blogging-Software freigegeben. Sie enthält bereits alle Funktionen der Final, die gegen Ende des Jahres erscheinen soll, wie es in einem Blogeintrag heißt.

Eine Neuerung von WordPress 3.1 sind Post-Formate: Einträge lassen sich einem bestimmten Format zuordnen und sich etwa als Galerie, Link oder Zitat kennzeichnen. Zugehörige Themes passen die Einträge dann automatisch dem Format entsprechend an.

Auch die Theme-Suche und die interne Verlinkung von Blogeinträgen wurde verbessert. Zudem gibt es eine neue Toolbar für Administratoren, die der von WordPress.com ähnelt. Die Admin-Benutzeroberfläche enthält zur einfacheren Bedienung nun mehr AJAX-Komponenten.

Der integrierte Editor TinyMCE liegt jetzt in Version 3.3.9.1 vor. Anwender können ab sofort auch Indexseiten für selbst erstellte Beitragstypen anlegen. Außerdem gibt es ein neues Suchsystem.

Neu ist auch ein persönliches Dashboard, über das Nutzer Zugriff auf ihre Blogs, Statistiken und Profilinformationen erhalten. Der Administrationsbereich und die Admin-CSS-Dateien wurden entschlackt. Auch das Zurücksetzen von Passwörtern gestaltet sich nun einfacher.

Die jüngste Vorabversion der Blogging-Software steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit. Die Entwickler weisen aber ausdrücklich darauf hin, dass sie nur zu Testzwecken und nicht auf Produktivsystemen eingesetzt werden sollte.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Beta von WordPress 3.1 steht zum Download bereit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *