Nokia stellt günstiges Einsteiger-Handy mit Touchscreen vor

Das Nokia 5228 kommt mit vorinstallierten Social-Networking-Clients. Es hat ein 3,2-Zoll-Display, eine 2-Megapixel-Kamera und einen MP3-Player. Das Quad-Band-Telefon erscheint im Juli für 139 Euro ohne Vertrag.

Nokia 5228 (Bild: Nokia)
Nokia 5228 (Bild: Nokia)

Nokia hat für Juli ein Einsteiger-Smartphone mit Touchscreen angekündigt. Das Nokia 5228 wird ohne Vertrag 139 Euro kosten.

Das Quad-Band-Telefon unterstützt GSM und EDGE – auf UMTS müssen Anwender verzichten. Es misst 11,1 mal 5,2 mal 1,6 Zentimeter und wiegt 115 Gramm.

Sein 3,2-Zoll-Touchscreen löst 640 mal 360 Bildpunkte auf. Der rund 70 MByte große interne Speicher kann mittels MicroSD-Karte um bis zu 16 GByte erweitert werden.

Neben einer 2-Megapixel-Kamera mit dreifachem Digitalzoom und Videofunktion bietet das Nokia 5228 einen MP3-Player mit Equalizer. An Schnittstellen sind Bluetooth 2.0 mit Stereo-Audio-Streaming (A2DP), Micro-USB und eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse für Kopfhörer vorhanden.

Die Benutzeroberfläche S60 Touch soll schnellen Zugriff auf Anwendungen wie Kamera, MP3-Player oder Kontakte ermöglichen. Der Homescreen lässt sich individuell einrichten, beispielsweise mit Miniaturbildern von bis zu 20 Freunden oder Verknüpfungen zu Videos, Fotos und E-Mails samt Verlaufsanzeige. Vorinstallierte Widgets bieten direkten Zugang zu Social-Media-Diensten wie Facebook, MySpace oder Youtube. Weitere Anwendungen können aus Nokias Ovi Store heruntergeladen werden.

Die Laufzeit des verbauten 1320-mAh-Akkus gibt Nokia im GSM-Betrieb mit bis zu 7 Stunden Gesprächszeit und maximal 18 Tagen Standby an. Er soll zudem bis zu 33 Stunden Musikwiedergabe ermöglichen.

Wer nicht auf UMTS verzichten will, kann zum ähnlich ausgestatteten Nokia-Modell 5230 greifen, das seit Ende 2009 für 177 Euro erhältlich ist. Zusätzlich bietet es noch einen integrierten A-GPS-Chip.

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Themenseiten: Handy, Mobil, Mobile, Nokia

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nokia stellt günstiges Einsteiger-Handy mit Touchscreen vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *