Microsoft kündigt Test des neuen Windows Live an

Im Lauf der nächsten Wochen startet eine geschlossene Betaphase. Sie soll kurz danach ausgeweitet werden. Den Anfang machen Online-Dienste wie Hotmail. Im Anschluss folgen Betaversionen der Live-Anwendungen für PCs, Macs und Handys.

Microsoft wird in den nächsten Wochen einer ausgewählten Gruppe von Testern die Wave 4 genannte nächste Version von Windows Live zur Verfügung stellen. Das kündigte Chris Jones, der für Windows Live zuständige Corporate Vice President, in einem Blogeintrag an.

Zunächst können die Online-Dienste getestet werden. Später sollen Betaversionen der Live-Anwendungen für PCs, Macs und Mobiltelefone folgen.

In einem Telefoninterview mit ZDNet erklärte Jones, zehntausende Mitarbeiter von Microsoft nutzten schon die Wave-4-Dienste. Die eingeschränkte Beta werde schon bald ausgeweitet. Nach Abschluss der Tests würden zunächst die finalen Versionen der reinen Online-Dienste erscheinen. Noch vor Jahresende werde Microsoft aber auch die Windows-Live-Produkte, zu denen eine Anwendung gehöre, aktualisieren.

Zudem bestätigte Jones, dass die Client-Anwendungen von Windows Live Wave 4 nicht unter Windows XP laufen werden. „Unser Fokus liegt auf Windows 7 und, in einem geringeren Umfang, auf Windows Vista“, sagte er. Die Entscheidung, keine Windows-XP-Versionen anzubieten, begründete er mit der Unterstützung von Funktionen, die nur in Windows 7 und Vista vorhanden seien. Browserbasierte Dienste wie Hotmail, die ohne lokal installierte Anwendungen auskommen, würden weiterhin unter Windows XP funktionieren.

Neue Windows-Live-Services werde es mit Wave 4 nicht geben, so Jones. Microsofts Ziel sei es, vorhandene E-Mail- und Fotodienste, soziale Netzwerke und Plattformen für die Online-Zusammenarbeit zu ergänzen, nicht zu ersetzen.

Themenseiten: Cloud-Computing, Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft kündigt Test des neuen Windows Live an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *