MSI bringt Gaming-Notebooks mit Core-i-CPU und DirectX-11-Grafik

Die Modelle GX740 und GX640 kommen mit bis zu 8 GByte DDR3-RAM und einer maximal 640 GByte großen Festplatte. Ihr 17- respektive 15,4-Zoll-Display bietet eine 16:10-Auflösung von 1680 mal 1050 Pixeln. Preise beginnen bei 1049 Euro.

MSI liefert ab März seine erstmals auf der CES in Las Vegas vorgestellten Gaming-Notebooks GX740 und GX640 aus. Die 17- und 15,6-Zoll-Geräte sind mit Intels Core-i-Prozessoren und einer dedizierten DirectX-11-GPU von AMD ausgestattet. Die Einstiegspreise liegen bei 1099 respektive 1049 Euro, inklusive zweijähriger Garantie mit Abholservice.

MSI verbaut in den Neuvorstellungen wahlweise eine Quad-Core-CPU des Typs Core i7-720QM (1,6 GHz)oder einen Zweikernchip der neuen Core-i5-Reihe 430M (2,26 GHz). Als Arbeitsspeicher stehen 4 oder 8 GByte DDR3-RAM zur Verfügung. Die Festplattenkapazität beträgt bis zu 640 GByte.

Trotz ihrer unterschiedlichen Größe lösen die 16:10-Displays der Gaming-Notebooks beide mit 1680 mal 1050 Bildpunkten auf. Während im GX740 AMDs High-End-Grafik ATI Mobility Radeon HD 5870 mit 1 GByte GDDR5-Speicher zum Einsatz kommt, nutzt das GX640 die etwas schwächere Variante Radeon HD 5850 mit gleicher Speichergröße. Beide Lösungen sollten auch für aktuelle 3D-Titel ausreichend Leistung liefern.

Zur weiteren Ausstattung zählen Gigabit-Ethernet, WLAN (802.11b/g/n), Bluetooth 2.0 mit EDR, eine 2-Megapixel-Webcam, 7.1-Kanal-Audio (GX740: vier Lautsprecher plus Subwoofer), ein 4-in-1-Kartenleser, ein Dual-Layer-DVD-Brenner oder Blu-ray-Laufwerk und ein 9-Zellen-Akku mit 7800 mAh. Zum Anschluss von Peripheriegeräten sind zwei USB-Ports, ein kombinierter USB/eSATA-Anschluss, Firewire sowie ein VGA- und ein HDMI-Ausgang vorhanden. Als Betriebssystem dient die 64-Bit-Version von Windows 7 Home Premium.

Im Akkubetrieb können Anwender über eine beleuchtete berührungsempfindliche Leiste aus fünf Nutzungsprofilen wählen, um den Stromverbrauch des Notebooks zu senken. Dabei werden je nach Profil weniger benötigte Komponenten abgeschaltet oder heruntergetaktet.

Mit einem Gewicht von rund 2,7 Kilogramm und Maßen von 36 mal 26 mal 3,6 Zentimetern gehört das GX640 laut MSI zu einem der leichtesten und dünnsten Gaming-Notebooks am Markt. Das GX740 misst 39,5 mal 27,8 mal 4 Zentimeter und wiegt 3,2 Kilogramm.

MSIs neue Gaming-Notebooks sind ab März zu Preisen ab 1049 Euro erhältlich (Bild: MSI).
MSIs neue Gaming-Notebooks sind ab März zu Preisen ab 1049 Euro erhältlich (Bild: MSI).

Themenseiten: Hardware, MSI, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MSI bringt Gaming-Notebooks mit Core-i-CPU und DirectX-11-Grafik

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *