IE-Sicherheitsleck: Microsoft kündigt außerplanmäßiges Update an

Es soll die für die Angriffe auf Google benutzte Zero-Day-Lücke schließen. Grund für das vorgezogene Update ist die Veröffentlichung eines Exploits für die Schwachstelle. Der Patch soll am Donnerstag erscheinen.

Microsoft hat ein außerplanmäßiges Sicherheitsupdate für den Internet Explorer angekündigt. Der Patch soll eine Zero-Day-Lücke im Microsoft-Browser schließen, die für zielgerichtete Angriffe auf Google und andere US-Unternehmen ausgenutzt wurde.

Die Entscheidung, einen Fix noch vor dem nächsten monatlichen Patchday am 9. Februar bereitzustellen, hat Microsoft getroffen, weil seit Ende vergangener Woche ein Exploit Code für die Lücke im Umlauf ist. „Angesichts des großen Interesses, das das Problem ausgelöst hat, der Verwirrung bei Kunden über mögliche Schutzmaßnahmen und einer sich ausweitenden Bedrohungslage wird Microsoft ein Update außer der Reihe zur Verfügung stellen“, erklärte der Softwareanbieter. Der Patch soll ab Donnerstag, den 21. Januar, um circa 19 Uhr deutscher Zeit verfügbar sein.

Sicherheitsforscher von Vupen Security wollen darüber hinaus einen Weg gefunden haben, die Datenausführungsverhinderung (DEP) zu umgehen. Die Technologie soll die Auswirkungen eines Angriffs auf neuere Versionen des Internet Explorer minimieren.

Eine Microsoft-Sprecherin erklärte dazu: „Wir untersuchen Berichte, wonach es möglich sein soll, die Datenausführungsverhinderung im Internet Explorer zu umgehen. Sobald wir unsere Ermittlungen abgeschlossen haben, werden wir Maßnahmen einleiten, um unsere Kunden zu schützen.“

Themenseiten: Browser, Internet Explorer, Microsoft

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IE-Sicherheitsleck: Microsoft kündigt außerplanmäßiges Update an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *