Amazon steigert Gewinn im dritten Quartal um 68 Prozent

Der Überschuss wächst auf 199 Millionen Dollar. Der Umsatz des Online-Händlers legt um 28 Prozent auf 5,45 Milliarden Dollar zu. Für das vierte Quartal erwartet das Unternehmen wie im Vorjahr ein Rekordergebnis.

Amazon hat seinen Gewinn im dritten Quartal 2009 um 68 Prozent gesteigert. Der Überschuss wuchs von 118 Millionen Dollar oder 0,27 Dollar pro Aktie im Vorjahr auf 199 Millionen Dollar oder 0,45 Dollar je Aktie. Der Umsatz des Online-Händlers kletterte um 28 Prozent von 4,26 auf 5,45 Milliarden Dollar.

Als Hauptgrund für die positive Entwicklung nennt Amazon-Chef Jeff Bezos die guten Verkaufszahlen des E-Book-Readers Kindle: „Kindle ist sowohl von den Verkaufszahlen als auch von den Umsätzen das bestverkaufte Produkt auf Amazon.com.“ Von dem weltweiten Verkauf des Kindle erwartet sich das Unternehmen in den kommenden Monaten einen weiteren Gewinnzuwachs.

Für das vierte Quartal 2009, das für Amazon wegen des Weihnachtsgeschäfts grundsätzlich das stärkste ist, erwartet der Online-Händler einen Umsatz zwischen 8,13 und 9,13 Milliarden Dollar. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einem Plus zwischen 21 und 36 Prozent. Der Gewinn im Endjahresgeschäft soll zwischen 300 und 426 Millionen Dollar liegen und damit 10 bis 56 Prozent höher als 2008.

Themenseiten: Amazon, Business, Quartalszahlen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amazon steigert Gewinn im dritten Quartal um 68 Prozent

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *