Bericht: Sony schränkt XP-Modus für Windows 7 auf Vaio-Notebooks ein

Die Geräte unterstützen Intels Virtualisierungstechnologie VT nicht. Sony hat die Funktion der Core-2-Duo-Mobilprozessoren im BIOS deaktiviert. Die Hardware-Virtualisierung wird aber zwingend für den XP-Modus benötigt.

Wie The Register berichtet, schränkt Sony die Nutzung des XP-Modus für Windows 7 auf Vaio-Notebooks ein. Bei zehn Modellen plant der japanische Hersteller, Intels Virtualisierungstechnik VT, die für die Ausführung des XP-Modus benötigt wird, zu deaktivieren.

Dem Bericht zufolge unterstützt kein Gerät der aktuellen Vaio-Generation Intels VT, obwohl es sich dabei um eine Standardfunktion der Core-2-Duo-Mobilprozessoren handelt, die Sony in seinen Systemen verwendet. Angeblich blockiert der PC-Hersteller die Hardware-Virtualisierung über das BIOS.

„Entgegen der allgemeinen Auffassung haben wir bis vor kurzem nur sehr wenige Anfragen zur VT-Technologie erhalten“, sagte Sony-Produktmanager Xavier Lauwaer. Aufgrund von Sicherheitsbedenken habe Sony bisher auf die Aktivierung der Hardware-Virtualisierung verzichtet.

Mit der Einführung der XP-Virtualisierung unter Windows 7 werde Sony seine Entscheidung überprüfen und VT auf ausgesuchten Geräten aktivieren, so Lauwaer. Dies gelte aber nicht für die Vaio-Z-Produktreihe. Welche Modelle Sony künftig mit Hardware-Virtualisierung anbieten wird und wann sie in den Handel kommen sollen, ließ der Produktmanager offen.

Themenseiten: Hardware, Notebook, Sony, Virtualisation, Virtualisierung

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

5 Kommentare zu Bericht: Sony schränkt XP-Modus für Windows 7 auf Vaio-Notebooks ein

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. August 2009 um 9:34 von Wolfgang G.

    Sony schränkt XP-Modus ein…
    Ich habe seit November 08 ein Sony Vaio Z11MN und hatte schon vor einem halben Jahr an Sony geschrieben, warum der VT Modus nicht freigeschaltet wird. Ich bekam dazu nur allgemeines BlaBla als Antwort. Da kauft man für 2000? ein Business Gerät und kann es nicht vernünftzig nutzen. Das geht schon bei den 64 Bit Treibern los. Auch die zusätzliche Software für die Steuerung der verschiedenen Tasten gibt es nicht in 64 Bit. Von Der Linuxunterstützung möchte ich erst gar nicht reden. Mein Fazit: Nie wieder Sony Notebook!

    einen schönen Tag
    Wolfgang

  • Am 3. Oktober 2009 um 8:32 von Michael

    Medion – ebenfalls kein XP Modus
    Nicht nur Sony beschneidet die Funktionalität seiner Notebooks, sondern auch Medion. Mein MD96350 funktioniert ebenfalls nicht in diesem Modus.

  • Am 4. Oktober 2009 um 14:48 von Bernhard S.

    Acer auch nicht
    Bei meinem Acer Book auch deaktiviert – nie wieder Acer.
    An der Hotline sagt man mir quasi "Pech gehabt".

  • Am 14. Oktober 2009 um 15:59 von Samuel

    VT Modus kommt
    Hallo zusammen, laut einer Mail vom Support von Sony arbeiten sie daran für alle Modelle ein BIOS mit VT Aktivierungsmöglichkeit zu veröffentlichen.
    Als Veröffentlichungsdatum nannten sie keinen genauen Termin aber es hieß bald nach dem Release Datum von Windows 7

    • Am 2. Dezember 2009 um 23:29 von Thomas TBL

      AW: VT Modus kommt
      schon was von SONY gehört?
      Wäre doch toll, damit liefe auf von VISTA auf W7 upgedatete SONYs Win XP.
      Gruss Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *