Windows 7: Microsoft will Upgrade-Optionen offenbar am 26. Juni bekannt geben

Die Website steht bereits zur Verfügung, zeigt aber noch keine Inhalte. Ob am gleichen Tag auch die Entwicklung abgeschlossen sein wird, ist noch unklar. Das neue OS kommt am 22. Oktober in den Handel.

Microsoft will offenbar am 26. Juni die genauen Upgrade-Optionen auf Windows 7 bekannt geben. Darauf deutet die bereits verfügbare Website windows7upgradeoption.com hin, die bislang noch ohne Inhalt ist und eine Rückkehr an diesem Datum empfiehlt.

Schon vor einigen Wochen hatte Asus eine Website bereitgestellt, die auf den Beginn des Windows-7-Upgrade-Programms am 26. Juni hinweist. Ob am gleichen Tag wie vielfach spekuliert auch die Entwicklung des neuen OS abgeschlossen sein wird, ist derzeit noch offen. Einige Beobachter sehen den RTM-Termin eher im Juli.

Unterdessen haben die Redmonder die Verpackungen von Windows 7 vorgestellt. Sie sollen aus 38 Prozent weniger Kunststoff bestehen als frühere Boxen und neben dem Datenträger eine Kurzanleitung enthalten. Das neue OS kommt am 22. Oktober in den Handel.

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows 7

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Windows 7: Microsoft will Upgrade-Optionen offenbar am 26. Juni bekannt geben

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *